Direkt zum Inhalt
Horoskop

Horoskop August 2022

von Anandi

Stimmung August 2022

Wer auf offener See fährt, richtet sich nach den Sternen. – Wilhelm Busch

Zum Monatsanfang wirbeln Mars, Uranus und Saturn unsere Komfortzone auf und sorgen für Unruhe. Der Modus wechselt hin und her zwischen „Jetzt oder Nie“ und „Safety First“ und geht dann über zu „Stopp and Go“.

Merkur tritt in die Jungfrau ein. Hier plädiert er für methodisches Vorgehen und die Ausarbeitung einer ordentlichen Kosten-Nutzen Rechnung. Ja keine Verschwendung!

Plutos Kernkraft deckt Besitzdenken, Machtgier und  Gewinnsucht auf und verlangt eine gründliche und konsequente Bereinigung unserer zwischenmenschlichen Werte. Zugleich werben der Vollmond in Wassermann, Venus im Löwen und uranische Einflüsse für Kreativität und eine Öffnung der Grenzen – ihr Motto ist Freiheit, Gleichheit und Menschlichkeit. All dieser Umbrüche bedarf neuer Verhandlungen, Verträge und Strukturen, um die Lage nachhaltig zu beruhigen und zu befrieden.

Im letzten Monatsdrittel wechselt Mars bis Ende März nächsten Jahres in die Zwillinge. Dort fördert er Kontaktaufnahme und Kommunikation. Seine Vorliebe sind kontroverse Themen und das Austesten von Diskursgrenzen! Er schaut sich gern in Nachbars Garten um, probiert verschiedene Möglichkeiten aus, hat große Freude an Regelverstößen und legt sich gern an. Hauptsache, Kräfte messen!

Neptun löst allzu dogmatisches Denken auf, kann aber auch Engstirnigkeit und Lügen verschleiern. Was ist da Absicht und was nicht? Bei Entscheidungen ist es besser auf Klarheit warten …

Die Sonne in der Jungfrau bestärkt uns darin, den Alltag zu ordnen, für einen gesunden Energiehaushalt zu sorgen und Details zu berücksichtigen. Wie im Kleinen so auch im Großen ist ihre Devise.

Uranus wird rückläufig und wirft ein Schlaglicht auf die innere Haltung: Bringen Änderungen wirklich etwas Neues oder setzen sie einfach nur die alten Gewohnheiten in neuem Gewand fort?

Merkurs Wechsel in die Waage begünstigt Kunst und Kultur. Außerdem ist es ihm wichtig, fair zu verhandeln und gegenseitige Interessen einzubeziehen.

Der Neumond in der Jungfrau plädiert für ein bedächtigeres Vorgehen, besonders wenn die Wellen hoch schlagen und Rufe nach Neuerung und forscherem Handeln laut werden.

Das betrifft vor allem unseren Umgang miteinander. Eigenverantwortung und ein respektvollere Rücksichtnahme können durch schwere Wetterlagen hindurchführen.

Alles in allem ist der August ein bewegter Monat trotz Sommerpause … und Bewegung tut ja bekanntlich gut!

Viel Spaß beim Lesen.

 

"Es ist schön, allein zu sein; ebenso schön ist es, verliebt und mit anderen zusammen zu sein. Das widerspricht sich nicht, sondern ergänzt sich." – Osho

 

Widder, 21. März – 19. April

Bis zur Monatsmitte treibt dich eine wechselhafte Mischung von Unruhe und  Widerstand an, ausgelöst durch plötzliche Überraschungen und der starken Sehnsucht, den Alltagspflichten und Verantwortungen zu entrinnen. Dein Kopf will die Dinge einfach anders als sie sind und schaut nicht auf das, was gerade da ist und geschehen möchte. Das ganze Hin und Her dient dazu, deine Einstellung von allem „Ich sollte“ und „Ich müsste“ zu lösen und dem zu folgen, was dich wirklich bewegt und begeistert. Mars’  Eintritt in die Zwillinge beschert dir viele neue Ideen. Lass dich inspirieren, aber überstürze nichts und halte deine Prioritäten im Blick.

  

Stier, 20. April – 20. Mai

Venus fördert im ersten Monatsdrittel dein Bedürfnis nach Liebe und Zärtlichkeit, doch Uranus grätscht dazwischen und pocht auf Freiraum und neues Fahrwasser in deinen Beziehungen. So ziehst du entweder sehr freiheitsliebende Partner an oder gehst selbst der näheren Begegnung aus dem Weg. Achte auf deine Gedanken, Worte und Taten. Drückst du deine Bedürfnisse ehrlich aus oder bekrittelst du dein Gegenüber, wenn es nicht so läuft, wie du möchtest? Venus im Löwen fördert deine Kreativität. Setze sie so ein, dass du in deinen Beziehungen glücklich bist und suche dir ein Umfeld, in dem du lachen kannst und dich lebendig fühlst.

 

Zwillinge, 21. Mai – 21. Juni

Für dich ein Monat mit vielen Veränderungen und Entscheidungen, vor allem aber in Bezug auf Feinabstimmung. Der große Wechsel ist bereits vollzogen. Überzeuge andere davon, warum du manche Strukturen für veränderungswürdig hältst und steh dazu. Dein Motto im August – „Weniger ist mehr.“ Du bist im Flow und hast den Fortschritt auf deiner Seite. Falls dich etwas verwirrt, warte geduldig ab, bis du wieder klar siehst und entscheide erst dann, ob und wie du weitermachen willst. Mars in deinem Zeichen verleiht dir Energie und Tatkraft, um selbst komplizierte Vorhaben engagiert und anpassungsfähig durchzuführen. Dabei immer schön praktisch bleiben …

 

Krebs, 22. Juni – 22. Juli

Im ersten Monatsdrittel stehst du vor der Aufgabe, deine Bedürfnisse so mitzuteilen, dass andere verstehen, worum es dir geht. Was möchtest du wirklich – eine romantische Liebesbeziehung, gefühlsbetont und schwärmerisch oder lieber eine Freundschaft auf Augenhöhe, die dir den Freiraum lässt, dich immer wieder neu auszuprobieren? Der Vollmond in Wassermann inspiriert dazu, einen ganz neuen Blick auf deine Beziehungen zu werfen und die Erwartungen mal wegzulassen. Teile deine Liebe, wo und wann immer du kannst.  Kommt etwas zurück, wunderbar! Wenn nicht, auch gut! Du bist reich an Herzensenergie und die wächst, wenn du sie verschenkst.

 

Löwe, 23. Juli – 22. August

Uranus stärkt deine Lust auf neue Projekte, Kontakte und mehr Bewegungsfreiheit. Andererseits schürt Saturn Bedenken, das Bewährte zu verlassen und sich der Unsicherheit zu stellen. Du hast gerade viel Rückenwind, um dein Leben nach deinen Herzenswünschen zu gestalten und auch andere für gemeinsame Projekte zu begeistern. Was macht dir Freude? Mit welchen Weggefährten fühlst du dich wohl und unterstützt? Wo könntest du mehr Verantwortung übernehmen? Dein natürliches Führungstalent ist gefragt. Präsentiere deine Vorhaben klar und freundlich, aber lass andern auch den Spielraum, zu machen, was ihr Herz ihnen vorgibt und sie erfüllt.

 

Jungfrau, 23. August – 22. September

Ein Monat, in dem sich viele deiner Wünsche erfüllen könnten. Zumindest wird deutlich, was sich neu gestalten lässt und welche Vorhaben unrealistisch sind. Aufräumen der Vergangenheit, Entscheidungen treffen, Platz schaffen für etwas Neues  – das ist angesagt! Die neue Struktur baut darauf, was praktisch durchführbar ist und leicht von der Hand geht. So kann Heilung auf natürlichem Weg geschehen. Spare nicht an freundlicher Zuwendung und sollten sich Sackgasse auftun, tausche dich mit Freunden aus und sei offen für Hinweise. Der Vollmond wirbt dafür, dich mit Gleichgesinnten zusammenzuschließen und eure kreativen Kräfte zu bündeln.

 

Waage, 23. September – 23. Oktober

Dein Motto für August: Ausprobieren, lernen und dir auch zuzugestehen, mal Fehler zu machen. Du bist zurzeit sehr optimistisch und traust dich weit nach vorn, allerdings pocht Pluto darauf, dir tiefer anzuschauen, wie du dem Leben und anderen begegnest. Selbst wenn sich deine Erwartungen nicht erfüllen und Grenzen auftauchen, bleibe weiterhin offen und zuversichtlich. Dein Kopf lenkt dich nur auf das, was du sehen willst, aber dein Herz blickt hinter das Erscheinungsbild. Es weiß genau, wann etwas stimmig ist, selbst wenn es manchmal weh tut. Stolpern, durchatmen, loslassen, wieder aufstehen und weitergehen … Lieben heißt Leben – freu dich!

 

Skorpion, 24. Oktober – 21. November

Pluto hält dich auf Trab und fordert Entscheidungen. Bist du bereit, dich den neuen Möglichkeiten zu stellen, die sich zurzeit auftun und deine liebgewordene Routine und Sicherheit dafür aufzugeben? Trau dich! Du hast so vieles in deinem Leben gelernt. Jetzt kannst du dein Wissen wirksam anwenden und auch andere damit unterstützen. Folge deiner kreativen Kraft und ehre deinen Widerspruchgeist. Der spürt instinktiv, wann ein kräftiges Nein angebracht ist und wann du Grenzen setzen musst. Deine Energie kann zurzeit Berge versetzen und selbst wenn du manches Mal nicht weiter weißt, lass dich nur auf das ein, was dein Herz berührt.

 

Schütze, 22. November – 21. Dezember

Die Sterne stehen günstig für alles, was du schon immer mal machen wolltest – eine Reise, ein Workshop, ein Fest mit deinen Freunden … und für neue Begegnungen! Denke groß und mal deine Wünsche bunt – sie könnten in Erfüllung gehen! Du bist im Flow und je vertrauensvoller du dich auf die Angebote des Lebens einlässt, um so reibungsloser können innere Transformationsprozesse geschehen … hin zu mehr Gelassenheit und Akzeptanz. Bewusst magst du gar nicht wahrnehmen, dass du dich veränderst, aber du erkennst es daran, dass bestimmte Kleinigkeiten dich nicht mehr aufregen: „Leben und leben lassen“ und schon läuft es rund für dich!

 

Steinbock, 22. Dezember – 19. Januar

Saturn prüft deine Beziehungen und stellt dich vor größere Entscheidungen. Was ist dir wertvoll in deinem Zusammensein mit andern? Macht dir der gegenseitige Austausch Freude oder ist es eher ein eingespieltes Ritual, das mehr Offenheit und Frische vertragen könnte? Manche Veränderungswünsche mögen sich stimmig anfühlen, doch lass dir Zeit und wäge sorgfältig ab, was du selbst zu verantworten hast und ändern kannst. Auch wenn dir deine Prinzipien wichtig sind: Tanz mal aus der Reihe und sorge für schöne Überraschungen: ein wenig Aufmerksamkeit, kleine Geschenke, liebe Worte, Augenkontakt und eine freundliche Umarmung können vieles verbessern!

 

Wassermann, 20. Januar – 18. Februar

Selbst wenn sich zurzeit so manches zäh und langsam anfühlen sollte, geh nicht gleich daran, etwas ändern zu wollen, sondern gewinne erst mal Abstand und erweitere deine Sicht auf die Dinge. Ein kleiner Urlaub verschafft inneren Freiraum und eine andere Perspektive. Der Alltag malt vieles grau, was eigentlich bunt ist. Gestalte ihn nach deinem Gusto. Uranus und der Vollmond plädieren für mehr Spielraum und Spielgefährten, für mehr Farbe und Abwechslung. Dafür muss man das Geliebte nicht verlassen. Es geht eher darum, zu erkennen, dass jeder Moment neu ist. Und somit auch du selbst, deine Lieben sowie alles Tun oder auch Nichttun.

 

Fische, 19. Februar – 20. März

Veränderung liegt in der Luft – kein Grund, um abzutauchen, sondern mit kleinen Schritten zu beginnen. Diesmal bist du gut vorbereitet und akzeptierst, dass die alte Struktur überholt ist. Wehr dich nicht dagegen, wenn Altes sich auflöst – dränge aber auch nicht radikal nach vorn, sondern sieh dem Wandel gefasst entgegen. Tatsächlich mag es ganz anders laufen, als du dir vorstellst und vielleicht weißt du auch nicht, was gerade ansteht, aber mit Geduld und Gelassenheit taucht die Klarheit plötzlich auf und zeigt dir den stimmigen Weg. Das A und O im August heißt: „Jeder kleine Schritt bereitet dich auf den nächsten vor …“ Vertraue dir selbst.

 

Sonne, 8° Löwe – 7° Jungfrau

Mond, 15° Jungfrau – 20° Waage

Merkur, 24° Löwe – 4° Waage

Venus, 16° Krebs – 23° Löwe

Mars, 18° Stier – 6° Zwillinge

Jupiter, 8° – 6° Widder, rückläufig

Saturn, 22° – 20° Wassermann, rückläufig

Uranus, 18° Stier, ab 25. rückläufig

Neptun, 25° – 24° Fische, rückläufig 

Pluto, 27° – 26° Steinbock, rückläufig

Chiron, 16° – 15° Widder, rückläufig

Lilith, 12° – 15° Krebs

Nordknoten, 18° – 16° Stier, rückläufig

Neumond, 27. August, 10.17 h, 5°Jungfrau

Vollmond, 12. August, 03.36 h, 21° Wassermann

Horoskop Dezember 2022
Horoskop

Horoskop Dezember 2022

von Anandi
Jupiter und Saturn sind die astrologischen Regenten im Dezember und fördern eine hoffnungsfreudige Ordnung. Neptun läuft direkt und löst all das auf, was unser Bewusstsein einengt und den freien Raum ...
» weiterlesen
Die Erinnerung an das verlorene Zuhause
Diskurse

Die Erinnerung an das verlorene Zuhause

von Osho
Frage: Osho, kannst du sagen, wer du bist?
» weiterlesen