Direkt zum Inhalt

Gestaltarbeit mit Träumen und Visionen

Begeben wir uns in die Welt der Phantasiebilder

-

Seminarbeschreibung

Wenn wir nur wüssten, was uns wirklich steuert, uns lenkt, wohin unser Leben gehen soll und was der richtige nächste Schritt ist! Um Gewissheit darüber zu bekommen, was mich und mein Leben angeht, muss ich selbst in die Welt der Phantasiebilder, der Absurditäten und Paradoxien hinuntersteigen. Wir arbeiten mit jenen Trägern existenzieller Botschaften, die Menschen schon lange beschäftigen: Träume und Visionen. Aber anders als die land-läufige Praxis, interpretieren wir nicht. Wir sind überzeugt, dass die Träumenden das Traum geschehen selbst am besten verstehen. Da fragt man sich natürlich sofort: Wie löst man die Botschaft aus Träumen heraus, ohne sie zu deuten? Die Antwort auf diese Frage gibt die gestalttherapeutische Traumarbeit, wie sie Fritz Perls entwickelt hat: Er ermutigte Menschen, Trauminhalte noch einmal zu erleben, sie regelrecht zu inszenieren, um zu fühlen und lebendig werden zu lassen, was ihnen im Traumbegegnet ist und erschreckt oder verwirrt hat.

Der Austausch und die Begegnung in der Gruppe sind an sich schon therapeutisch wirksam: Zu erleben, dass andere genauso mit Zweifeln zu tun haben wie ich, dass es ihnen schwer fällt, über ihre inneren Bilder zu sprechen und dass es eine so große Erleichterung bringt, wenn man schließlich doch darüber reden kann.

Buchung

18.05.2018 - 21.05.2018
Beginn am 1. Tag um 17.00 Uhr

375,00 €
150,00 €


Jetzt online buchen

Diese Seite teilen via