Direkt zum Inhalt
Horoskop

Horoskop Mai 2023

„Ich nahm die Wahrheit mal aufs Korn und auch die Lügenfinten. Die Lüge machte sich gut von vorn, die Wahrheit mehr von hinten.“ Wilhelm Busch

 

Stimmung Mai 2023

Pünktlich zum Ersten wird Pluto rückläufig (bis Oktober) – ein Hinweis, dass jede Transformation in der eigenen Lebensführung beginnen muss. Unsere persönliche Einstellung kann in den Himmel oder in die Hölle führen. Eine gute Gelegenheit, um negative Glaubenssätze und Verhaltensmuster auszusortieren.

Die Sonne in Stier liebt Sicherheit, Komfort und einen natürlichen Lebensstil. Doch zurzeit stört Uranus allzu gern die vermeintliche Seelenruhe. Und spornt dazu an, sie nicht nur von äußeren Besitztümern und Wertmaßstäben abhängig zu machen, sondern wesentlichen Eigenschaften wie Authentizität, Spontaneität und intelligenter Offenheit mehr Gewicht zu verleihen.

Der Vollmond in Skorpion fördert den Mut, sich den unterdrückten Seiten unseres Gefühlslebens zuzuwenden, sie durch bewusste Akzeptanz zu befreien und ihre Lebenskräfte für unsere Selbstsicherung einzusetzen.

Venus wechselt in den Krebs. Hier vertieft sie unser Liebesempfinden und begünstigt sowohl die Sehnsucht, in sich selbst geborgen zu sein als auch in Harmonie mit seinen Nächsten zu leben.

Ab Monatsmitte läuft Merkur wieder direkt. Mehr als drei Wochen hatten wir nun Zeit, die Absicherung unseres Alltags und innere Wertmaßstäbe gründlich zu überdenken. Jetzt können wir unsere Vorhaben praktisch umsetzen.

Jupiter wechselt in den Stier und bleibt dort das ganze Jahr. Er macht alles größer, was da ist, lässt uns nach finanziellem Zuwachs streben, stärkt aber auch Herzensgüte, Wertebewusstsein, Genussfreude, soziales Empfinden und die Bereitschaft, die Natur mehr wertzuschätzen. Hoffentlich!
Pluto hingegen stört die ersehnte Komfortzone und outet die Schattenseiten des Besitzdenkens – Gier, soziale Ausbeutung und egoistisches Gewinnstreben. Sein Appell: Wie wär’s mal mit Reformen zum Wohle der Allgemeinheit?

Der Neumond in Stier kennzeichnet einen Neubeginn in Richtung Bodenhaftung und Naturnähe. Dazu gehören auch Überlegungen wie „Bedeutet Sicherheit lediglich, Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken und Schlafen zu gewährleisten?“ Das kann doch nicht alles gewesen sein!

Mars wechselt in den Löwen. Er liebt den großen Auftritt, gibt gerne an und stärkt Spielfreude, Selbstausdruck und Kreativität.
Pluto schlägt vor, all diese schönen Qualitäten für die Transformation unserer Schattenseiten einzusetzen, statt Kriege anzuzetteln, um das liebe Ego noch größer zu machen.

Auch die Sonne in Zwillinge wirbt dafür, die Dinge leichter anzugehen. Ihr Credo: „Setzt euch gemeinsam an den Tisch, sprecht euch aus und baut Brücken!“

Alles in allem durchwachsene Zeiten, die aber einen natürlichen, gerechten Lebensstil propagieren und kluge Vorsätze ins Spiel bringen.
Ein guter Anfang!

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

„Lerne einfach nur, Danke zu sagen – nichts leichter als das. Fang sofort an, zehn Tage lang für alles Mögliche Danke zu sagen, selbst wenn es manchmal verrückt klingt. Wenn die Sonne rauskommt und dich ihre Strahlen streicheln, sag einfach Danke ... Dankeschön!“

- Osho

 

 

Widder          21. März – 19. April

Bis zur Monatsmitte ist es ratsam, wichtige Entscheidungen wohlüberlegt und gelassen zu treffen. Erst dann leg deine Karten auf den Tisch und zeig, was du vorhast. In aller Ruhe – dann finden deine Anliegen Gehör und der Austausch mit anderen gelingt. Sie spüren, wenn es dir um Fairness und Einigung geht. Im letzten Monatsdrittel sorgt Mars für einen kreativen Schub und stärkt deinen Führungswillen. Allerdings legt Pluto es drauf an, bestehende Absprachen zu sprengen. Dein Ehrgeiz mag zu größeren Erfolgen drängen, doch halte dich an die vereinbarten Regeln und bleib verbindlich. Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!


Stier    20. April – 20. Mai

Auch wenn du zurzeit viel Rückenwind verspürst und die Richtung genau zu kennen meinst, regt Merkur doch an, deine Kommunikation mit andern auf Offenheit und Augenhöhe zu gründen. Lass dein Herz sprechen und bleib auf dem Boden. Venus stärkt das Mitgefühl und die Bereitschaft andern praktisch unter die Arme zu greifen – sprich, ihnen bei der Verwirklichung ihrer Vorhaben zur Seite zu stehen. Ab der zweiten Monatshälfte wechselt Jupiter in dein Zeichen und bleibt ein ganzes Jahr. Beste Voraussetzung, um gut für deine Absicherung zu sorgen und einen sinnlichen, einfacheren Lebensstil zu pflegen. Natürlich leben macht selig!


Zwillinge        21. Mai – 21. Juni

Der Monat beginnt langsam. Merkur lenkt den Blick nach innen und unterstützt deinen Forschungstrieb. Welche Ziele möchtest du als nächstes anstreben, was könnte dich auf längere Zeit begeistern? Doch, bevor du neue Projekte oder Beziehungen in Gang setzt, nimm dir Zeit, deine Motivation genauer unter die Lupe zu nehmen. Was treibt dich an? Was ist einfach nur Lust auf Abwechslung, weil dir bestimmte Dinge zurzeit allzu langweilig geworden sind? Und was ersehnt dein Herz wirklich? Warte ab, bis du Klarheit hast und dann folge deiner Schaffenslust. Ab der zweiten Monatshälfte kannst du beginnen, deine Ziele anzusteuern. Mit vollem Schwung!


Krebs 22. Juni – 22. Juli

Zurzeit steuert dir Mars viel Energie zu, die allerdings gern über das Ziel hinausschießt. Zwar drosselt der Kopf den wilden Flow mit vielen „Wenn“ und „Aber,“ doch nutze die Kraft, um deinen Alltag neu zu gestalten. Widme dich den Bereichen, die lange unbeachtet waren. Räume auf und schaffe Platz oder belebe sie mit neuem Schwung. Das gilt auch für deine Beziehungen. Venus vertieft das Liebesempfinden und fördert ein gefühlvolles Miteinander. Eine gute Gelegenheit, um Liebe und Freundschaft neu zu beleben und ohne Falsch alles auszusprechen, was du auf dem Herzen hast. Oder aber auch freundlich good-bye zu sagen. Geh für die Klarheit!

 

Löwe   23. Juli – 22. August
 

Viele deiner Vorhaben sind gelungen und es gibt wirklich Grund zum Feiern! Zeige deine Umgebung, dass aller Grund zur Freude besteht und lass andere an deinem Glück teilhaben. Es kann sich so verdoppeln! Uranus mischt die gewohnte Komfortzone auf und drängt, etwas Neues zu beginnen. Seine anregende Energie befruchtet neue Ziele und wirbt dafür, alles Gesicherte aufzugeben. Doch sei realistisch und halte deine Grundbedürfnisse im Blick, wie z.B., mit andern verbunden zu sein und ein tägliches Auskommen zu haben. Da bleibt noch genug Freiraum für etwas Neues. Im letzten Monatsdrittel steigt deine Tatkraft. Hier und jetzt spielt die Musik!


Jungfrau        23. August – 22. September

Der Mai fordert dich heraus, genau abzuwägen, wie und wo du deine Energie einsetzt. Das Unbewusste spielt so manchen Streich und heizt deine Gedankenwelt auf – die wiederum entzündet deine Gefühle. Bleib auf dem Boden und mach langsam … ruh dich aus, geh spazieren, regeneriere dich. Ab der zweiten Monatshälfte läuft Merkur wieder direkt und lenkt deine Energie auf weltliche Dinge wie neue Verdienstmöglichkeiten, wirtschaftliches Haushalten, gute Ernährung, Entspannung und Lebensgenuss. Übe Geduld und lass den Dingen ihre Zeit. Das bringt schnellere Ergebnisse als die Pferde scheu zu machen. Vertraue deiner Kraft und setze sie mit Liebe ein.


Waage 23. September – 23. Oktober

Der Mai bietet Gelegenheiten, um dir über deine Grundsätze und Werte klar zu werden. Harmonie, Schönheit und eine kultivierte Lebensart spiegeln deine Sehnsucht nach Einklang mit dem Göttlichen wider. Doch besteht auch eine Tendenz, es andern recht zu machen und die eigenen Grenzen als nicht so wichtig zu erachten. Venus in Krebs lenkt den Blick auf Selbstliebe, Selbstfürsorge und Selbstverantwortung. Nimm dir Zeit für dich allein, entspanne, lass dein Unbewusstes zu dir sprechen. Gibt es unerfüllte Bedürfnisse? Was ist mit Sport, Spiel, Spannung? Und wann hast du das letzte Mal getanzt? Tanz öfter mal aus der Reihe, das klärt Prioritäten!
 

Skorpion        24. Oktober – 21. November
 
Pluto lenkt deine Aufmerksamkeit auf die Komfortzonen in deinen Beziehungen. Seine Kräfte dringen tief ins Unbewusste und decken unerfüllt Herzenswünsche auf. Zeit, dich zu outen! Nimm eine klare Position ein und steh zu deinen Werten, Wünschen und Bedürfnissen. Und gib andern ebenso die Gelegenheit, ihre Herzenswünsche darzulegen. Leben und leben lassen! Es hilft, die Dinge praktisch und nüchtern anzugehen und emotionale Dramen zu vermeiden. Verbringe Zeit mit andern, wenn du dich klar und gelassen fühlst und bleib lieber allein, wenn die inneren Wogen hochschlagen. Besonders im letzten Monatsdrittel können unbedachte Worte Chaos stiften.

 

Schütze          22. November – 21. Dezember

Bis zur Monatsmitte schürt Jupiter deine Abenteuersehnsucht und lockt mit größer, weiter, schneller. Dann wandert das Augenmerk auf die Absicherung deiner Existenzgrundlage – aufs Geldverdienen und den Wunsch nach einem natürlichen Lebensstil. Wo, wie und mit wem willst du leben? Lieber allein oder mit andern? Wer vermittelt dir ein entspanntes, freudiges Wohlgefühl und bei wem hast du das Gefühl, dich ständig abgrenzen zu müssen oder Energie zu verlieren? Rede Klartext, bevor die Hutschnur platzt, aber lass dich nicht von momentanen Stimmungen und Launen zu voreiligen Entschlüssen oder Auseinandersetzungen verleiten. Ein feiner Balanceakt!


Steinbock      22. Dezember – 19. Januar

Mars sendet diverse Impulse, die dich deine Rolle in Familie und Gesellschaft infrage stellen lassen. Vielleicht entstehen Unruhe, Unfrieden oder ein Durcheinander, die aber können auch eine Neubewertung der vorhandenen Lebenssituation anregen: „Was gibt mir Geborgenheit? Wo fühle ich mich zugehörig?“ Saturn rät dazu, deine eigenen Grenzen klarer zu definieren, dich aber nicht allzu rigide von anderen abzusondern. Die tiefere Bedeutung mancher Ereignisse offenbart sich erst später. Was zunächst angenehm daher spaziert, entpuppt sich als harter Brocken, und was anfangs schwierig scheint, als echter Segen! Bleib offen und lass dich überraschen.


Wassermann 20. Januar – 18. Februar

Wassermann legt Wert auf eine spontane und freie Lebensweise. Pluto fördert dieses Anliegen und deckt alles auf, was nicht zu dir gehört – mal durch Feedback deiner Umgebung, mal durch inneres Unbehagen. Falsche Kompromisse stören dich jetzt … und alte Absprachen, die nicht mehr stimmig sind. Auch wenn die Gefühlswogen hochschlagen mögen, innerlich wie äußerlich – steh zu deiner Eigenart und gewähre deinem Gegenüber die gleiche Freiheit. Statt auf einer Machtposition zu verharren – mit radikaler Entweder-Oder-Haltung, geh auf Augenhöhe und lenke allen Gegenwind in kreative Bahnen um. Oder nimm ihn mit Humor und lache einfach!


Fische 19. Februar – 20. März

Neptun schürt mal wieder deine Sehnsucht nach göttlicher Zuwendung. Bevor du dich aber in Wunschbildern verlierst, holt Saturn dich auf den Boden der Tatsachen zurück. Er fordert Beständigkeit und Eigenverantwortung. Sein Motto: Es liegt ganz deiner Hand, wie du deinen irdischen Alltag gestaltest. „Keine Zeit“ gibt es nicht! „Keine Lust“ zurzeit wohl öfter mal! Lenke dein Augenmerk auf das, was du tust und bist – in diesem Moment. Ein Ja! zum gegenwärtigen Erleben kann alles in Flow bringen. Aus Stress wird Spielfreude, aus Langeweile und Leere ein tiefer Raum des Einvernehmens mit dem Leben. Dann machen sogar Staubwischen und Bügeln Spaß.

 

 

Sonne, 10° Stier – 9° Zwillinge
 
Mond, 14° Jungfrau – 17° Waage
 
Merkur, 11°– 14° Stier, rückläufig, ab 15. direkt
 
Venus, 22° Zwillinge – 24° Krebs
 
Mars, 19 Krebs – 5° Löwe
 
Jupiter, 26° Widder – 3° Stier
 
Saturn, 5°– 6° Fische
 
Uranus, 18° – 20° Stier
 
Neptun, 26° – 27° Fische
 
Pluto, 0° Wassermann, rückläufig ab 1.
 
Chiron, 17° – 18° Widder
 
Lilith, 12° – 15° Löwe
 
Nordknoten, 3° – 2° Stier, rückläufig
 
Vollmond, 5. Mai, 19.34 h, 15° Skorpion
 
Neumond, 19. Mai, 17.53 h, 28° Stier

 

Weitere News und Artikel

Horoskop Juni 2024
Horoskop

Horoskop Juni 2024

von Anandi
Stimmung Juni 2024 Vom Denken … ins Fühlen … ins …  der Juni zeigt viele Möglichkeiten auf!
» weiterlesen
Diskurs Juni 2024
Diskurse

Alles Unnatürliche fällt von selber ab

von Osho
Frage an Osho:
» weiterlesen