Direkt zum Inhalt
Horoskop

Horoskop Januar 2024

von Anandi

„Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“ – Meister Eckhart


Stimmung Januar 2024

Das Jahr startet ausgesprochen umtriebig und mit vielen Aspekten und Bewegungen.

Es werden einige Weichen für neue Strukturen und Ordnungen gestellt – gesellschaftlich, weltpolitisch und im Leben eines jeden Einzelnen.

Merkur läuft wieder direkt und öffnet die Tore für eine flüssigere Kommunikation, für Verhandlungen, Vereinbarungen, Vertragsabschlüsse. Vieles gelingt wieder leichter.

Mars wechselt in den Steinbock und setzt seine ungezügelte Energie konzentrierter und sachbezogener ein. Viele Vorhaben können jetzt auf eine solidere Grundlage gestellt und planvoll umgesetzt werden … Schritt für Schritt zum Erfolg!

Es ist wichtig, dranzubleiben. Auch wenn Neptun so manche Schwarzweiß-Entscheidung verwässert und für Unklarheiten sorgt – so weist er damit auch darauf hin, dass es ohne soziale Fürsorglichkeit nicht geht.

Der Neumond in Steinbock gibt grünes Licht für gesellschaftliche Neuregelungen und jede Menge Maßnahmen, die unser soziales Miteinander sicherer machen sollen. Eigenverantwortung, Effizienz und Sparsamkeit bekommen hohen Stellenwert.

Merkur wechselt in den Steinbock und richtet seinen Fokus auf das Erreichen von Zielen. Jetzt geht es nüchtern und methodisch zur Sache; zum Teil wird aber auch etwas zu oft „Nein!“ gesagt. Es besteht die Tendenz, sich Sorgen um die Zukunft zu machen.

Die Sonne wechselt in den Wassermann und trifft mit Pluto zusammen (einmal in jedem Jahr). Die Sonne in Wassermann weckt den Wunsch nach mehr Freiheit, Gleichheit und Menschlichkeit im Miteinander. Pluto zeigt Schatten auf (individuell wie gesellschaftspolitisch), die einer Transformation bedürfen. Er intensiviert Veränderungsprozesse – im Wassermann wird das Auswirkungen auf soziale Bereiche haben, aber auch Technik und Wissenschaft zu bahnbrechenden Innovationen führen.

Pluto im Wassermann sorgt in den nächsten zwanzig Jahren dafür, dass sich unser Leben auf der Erde grundlegend verändern wird. Im Moment sieht man nur das, was veränderungsbedürftig ist. Wie es nach Plutos Einflussnahme aussehen wird, lässt sich nicht vorhersagen. Gehen wir mal vom Besten aus!

Venus in Steinbock erinnert daran, die Liebe nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, sondern sich ihr respektvoll, offen und zu ohne Falsch nähern und als die schönste Sache der Welt anzuerkennen.

Der Vollmond im Löwen betont die Wichtigkeit der Werte „Leben, Lieben und Lachen“ in unserem Zusammenleben. Ein jeder kann mit der eigenen Gestaltungskraft dazu beitragen, unsere Welt mit Schönheit, Licht und Liebe zu bereichern.

Uranus läuft zum Monatsende wieder direkt und steuert ungewöhnliche Ideen zu, die uns aus den gewohnten Bahnen herausheben können.

Lassen wir uns überraschen!

Wir wünschen euch einen guten Start in ein gesundes und erfülltes 2024!

 

„Freiheit macht Angst, und Meditation ist die höchst mögliche Freiheit. Du bist nicht nur von äußeren Begrenzungen befreit, du bist von innerer Sklaverei befreit – von deinem Verstand, der Basis aller Sklaverei. Du bist von deiner ganzen Vergangenheit befreit. In dem Moment, in dem du im No-Mind bist, ist die Vergangenheit verschwunden.“ – Osho

 

Widder, 21. März – 19. April

Dein neues Jahr beginnt mit der inneren Ausrichtung auf das, was realistisch und praktisch umsetzbar sind. Lehn dich zurück und spüre hin, was ohne viel Aufwand möglich ist und dich am meisten anspricht. Eine gute Zeit, um Prioritäten zu setzen und Ballast loszulassen. Lass die Dinge auf dich zukommen. Deine Pläne verwirklichen sich leichter, wenn du dich nach passenden Verbündeten umschaust, die deine Vorhaben gutheißen und neue Türen, Ideen und Chancen öffnen. Folge ihrem Feedback. Einzige Stolpersteine: ungeduldige Frühstarts. Suche Antworten in der Stille.


Stier, 20. April – 20. Mai 

Das erste Monatsdrittel startet etwas trocken, vor allem in Liebesdingen. Deine Beziehungsroutine (auch der Umgang mit dir selbst) drängt Gefühle der Liebe, Zuneigung und Beschwingtheit zur Seite. Doch Uranus erhört Jupiters Bitte um gegenseitiges Wohlwollen und erhöht die Lust auf Abwechslung. Das allein wirbelt genug Staub auf, um den Status Quo zu verändern und sorgt im letzten Monatsdrittel für Mitgefühl, Dankbarkeit und Verständnis. Zum Monatsende läuft Uranus wieder direkt und fördert die Bereitschaft in jedem Moment neu hinzuschauen. Und schon wird die Liebe wieder spürbar.


Zwillinge, 21. Mai – 21. Juni

Nach längerer Zeit der Innenschau hat du inzwischen eine Ahnung erhalten, wo es in deinem Leben langgehen soll. Auch wenn sich noch viele Sehnsüchte nach Liebe und existenzieller Geborgenheit auftun, geht es ab Monatsmitte doch relativ nüchtern zur Sache. Du denkst praktisch und gehst mit dem, was das Leben dir bringt. Damit setzt du deine Kräfte sinnvoll ein und verschleuderst sie nicht in aussichtslosen Unterfangen. Gleichzeitig wächst die innere Überzeugung, harmonisch aufs Leben eingestimmt zu sein. Es gibt nichts Außergewöhnliches zu tun … alles ist gut, wie es ist und geschieht!
 

Krebs, 22. Juni – 22. Juli 

Neues Jahr, neues Glück! Mit einem klaren Gefühl darüber, was du nicht mehr willst, traust dich jetzt aus deinen Abhängigkeiten heraus! Dazu gehört auch, deine Beziehungsstrukturen aufzulockern und dir selbst und andern mehr Spielraum zu gewähren. Das Neue: eigenverantwortliche Schritte, die in Absprache mit deiner Umgebung geschehen. Ja, es ist wichtig, deine Lieben über deine Vorhaben zu informieren! Auch wenn dein Wunsch nach Freiheit groß ist – statt ständig daran zu denken, was du nicht mehr willst, mach dir lieber Gedanken darüber, auf welche Weise du das Neue gestalten möchtest.


Löwe, 23. Juli – 22. August

Zum Jahresstart öffnet sich viel Raum für Muße, Heilung und Dolcefarniente. Eine große Hilfe könnte eine schöne und entspannende Umgebung bieten, in der du dich ausruhen kannst, die aber auch genügend Anreize bietet, um dir selbst und deinem Körper etwas Gutes zu tun. Sonne, Bewegung, Spiel und Stille sowie freundliche Leute und eine leichte, gesunde Ernährung begünstigen die Heilung. Ab der zweiten Monatshälfte kannst du dich dann gut aufgetankt den anstehenden Veränderungen in deinem Leben stellen. Pluto verlangt, alles Ausgediente loszulassen. Nur Mut, aber den hast du ja! 


Jungfrau, 23. August – 22. September

Januar stellt die nötigen Weichen, um deinen Fokus auf das Notwendige zu richten und dich nicht mit nervigem Kleinkram zu erschöpfen. Nimm deine Bedürfnisse ernst! Merkur fördert die Unterscheidungskraft und lässt erkennen, welche Angelegenheiten wichtig sind und welche nicht. Deine Sehnsucht nach Ruhe und Frieden wächst und treibt mystische Blüten, doch setze dir klare Ziele und lass Träume sein, was sie sind: Träume. Ab Monatsmitte wollen deine Gedanken zu Taten werden. Geh direkt auf das zu, was du willst und gib Zweifeln und Vorbehalten nicht so viel Aufmerksamkeit. Der Erfolg ist dir sicher.


Waage, 23. September – 23. Oktober

Das Jahr startet mit dem Bedürfnis, deine strenge Alltagsstruktur zu lockern und

flicht und Freizeit in Balance zu bringen. Stille, Leerlauf und Vergnügen fördern die Gesundheit. Auch wenn dein stetes Engagement für andere dafür sorgt, Alleinsein und Innenschau zur Seite zu schieben, widme dich den Bereichen, die in letzter Zeit zu kurz gekommen sind. Neptun erhöht die Sehnsucht nach Dasein und Erlösung. Meditation, Schlendern in der Natur und alles Schöne unterstützen dich, in tieferen Kontakt mit dir selbst zu kommen und die Ruhe zu genießen. Alleinsein ist schön.


Skorpion, 24. Oktober – 21. November

Warten auf Godot! Der Monat startet mit langsamen Schritten und du weißt, dass es jetzt besser ist, nichts zu überstürzen. Tatsächlich ruhst du in der Gewissheit, auf dem richtigen Weg zu sein. Geduld ist zurzeit dein bester Ratgeber, vor allem, wenn du spürst, dass sich etwas zusammenbraut oder wenn andere dich missverstehen und mehr Einsatz von dir verlangen. Deinen Weg musst du allein gehen! Im letzten Monatsdrittel platzt der Knoten und der Drang, zu handeln und zu gestalten setzt sich durch. Fang einfach an und erlaube dir auch, Fehler zu machen. Sie sind die besten Lehrer und Wegweiser!
 

Schütze, 22. November – 21. Dezember

Weniger ist mehr! Zurzeit löst sich alles in Luft auf, was dir den Weg zu mehr Freiraum und Unabhängigkeit versperrt. Stell dich selbst ins Zentrum deines Alltags! Spüre nach, welche Anteile deiner selbst zu kurz kommen und wo du dich allzu sehr einengst. Schaffe Platz! Was fordert am meisten Energie? Venus stärkt deine Abenteuerlust und alle Unternehmungen, die Freude machen. Suche Kontakt zu Leuten, die ganz anders sind als du, sag aber auch direkt, wenn dir etwas gefällt oder etwas nicht passt. Verteile deine Lebenskräfte auf neue Weise und geh für das Ungewöhnliche.


Steinbock, 22. Dezember – 19. Januar

Nähe und Alleinsein … ein Thema, dass dich in diesem Jahr immer wieder umtreiben wird. Meistens gefällst du dir in der Außenseiterrolle – lässt es sich doch von da aus viel besser einschätzen, welche Kontakte dich in Ruhe lassen und welche zu viel von dir verlangen. Die neue Herausforderung ist, dir im Miteinander mehr Raum für deine Bedürfnisse zu gestatten und sie auch zu äußern. Saturn stärkt dein Vertrauen in deine Intuition. Sein Einfluss hilft dir deine Grenzen zu erkennen, ermutigt dich aber auch, sie zu überschreiten. Versuche es und freu dich über deine Courage und dein Rückgrat!


Wassermann, 20. Januar – 18. Februar

Das Jahr beginnt mit dem Gefühl, im Fluss zu sein und neue Ufer anzusteuern. Dein Unbewusstes befasst sich zwar noch viel mit alten Verantwortlichkeiten, doch betrachte dies eher als eine Inventur. So kannst du klarer unterscheiden, was du weiterführen möchtest und was nicht. Im Januar kommen interessante Gelegenheiten auf dich zu, die dein Vermögen erhöhen, innerlich wie äußerlich – und dir ein Gefühl von Reichtum und Fülle vermitteln. Doch halte dein Hab und Gut zusammen, gib nicht zu viel weg. Pluto erhöht die Intensität. Suche dir solide Ratgeber und bleib auf dem Boden der Realität. 


Fische, 19. Februar – 20. März

Aller Anfang ist schwer, meinst du, und haderst mit den Umständen. Doch liegt es vor allem an dem Wunsch, das Leben anders haben zu wollen als es ist. Dabei hast du zurzeit beste Karten in der Hand, um etwas ganz Neues aufzubauen! Saturn fördert deinen Kritiksinn und lenkt dein Augenmerk auf die Bereiche, wo noch einiges aufgefrischt werden kann. Im Moment kannst du viel bewegen! Wenn du nicht weiterweißt, hol dir Rat, um Dinge zu korrigieren. Das Wichtigste ist, am Wesentlichen dranzubleiben und dich nicht in Träumereien oder hohen Erwartungen zu verlieren. Geh ruhig voran.

 

Sonne, 10° Steinbock – 10° Wassermann
Mond, 6° Jungfrau – 7° Waage
Merkur, 22° Schütze – 22° Steinbock, rückläufig, ab 2. direkt
Venus, 2° Schütze – 9° Steinbock
Mars, 27° Schütze – 19° Steinbock
Jupiter, 5° –7° Stier
Saturn, 3° – 6° Fische
Uranus, 19° Stier, rückläufig, ab 27. direkt
Neptun, 25° Fische
Pluto, 29° Steinbock – 0° Wassermann
Chiron, 15° – 16° Widder
Lilith, 9° –13° Jungfrau
Nordknoten, 20° – 19° Widder, rückläufig
Neumond, 11. Januar, 12.57 h, 20° Steinbock
Vollmond, 25. Januar, 18.54 h, 5° Löwe

Weitere News und Artikel

Horoskop Juni 2024
Horoskop

Horoskop Juni 2024

von Anandi
Stimmung Juni 2024 Vom Denken … ins Fühlen … ins …  der Juni zeigt viele Möglichkeiten auf!
» weiterlesen
Diskurs Juni 2024
Diskurse

Alles Unnatürliche fällt von selber ab

von Osho
Frage an Osho:
» weiterlesen