Direkt zum Inhalt
Horoskop

Horoskop August 2023

von Anandi

„Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken: Schenkt sie uns einen Sommertag, schenkt sie uns auch Mücken.“ Wilhelm Busch

 

Stimmung August 2023

Der Vollmond in Wassermann eröffnet den Monat und ermöglicht viel Spielraum für rebellische Geister sowie einen Schnappschuss auf zukünftige Entwicklungen.
Die Sonne im Löwen stellt sicher, dass Spaß und Celebration nicht zu kurz kommen – immer aus den Vollen! So einiges mag in diesem Monat größer wirken als es ist. Es besteht eine Tendenz sich zu viel aufzuladen und den Mund zu voll zu nehmen – eine realistische Einschätzung der Gesamtsituation ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Uranus sorgt für Aufregung in Liebesdingen und mischt so manche Komfortzone auf. Doch muss man sich ja nicht gleich von allem Liebgewonnenem trennen, nur weil neue Interessen auftauchen. Eine weitherzigere Haltung – vor allem sich selbst gegenüber – wirkt schon Wunder!

Der Neumond im Löwen propagiert Lebensfreude und Kreativität. Uranus will ein Wörtchen mitreden und setzt sich für Freiheit und Experimentierlust ein. Wie gut, dass Mars gerade eher besonnen unterwegs ist und Drive zum Aufräumen hat. Zwar tut Neptun sein Bestes, um die allgemeine Situation mit Unsicherheiten, Zweifel und übertriebener Nachsicht zu vernebeln – so fällt z.B. die Abgrenzung zu andern schwerer als gewohnt – doch „Existence takes care“ und lässt Saturn Klartext reden. Sein Einfluss fordert Bodenhaftung und mahnt, die eigenen Kräfte und Leistungen realistischer zu bewerten statt sich von Ängsten und Bedenken einschüchtern zu lassen.

In der letzten Augustwoche wechselt die Sonne in die Jungfrau und untersucht das Kosten-Nutzenverhältnis in unserem Leben. Wo setzen wir zu viel Energie ein, wo zu wenig? Die Jungfrau legt Wert auf Gesundheit, Gleichmaß und Vernunft und gibt gute Tipps: „Bring erst mal dein eigenes Chaos in Ordnung, bevor du die Außenwelt kritisierst.“

Merkur in der Jungfrau wird kurz darauf rückläufig und verzögert Denk- und Handlungsprozesse. Der Blick richtet sich nach innen, vieles braucht länger als geplant – Vertragsabschlüsse, Entscheidungsprozesse … am besten wartet man bis Mitte September, bevor man Nägel mit Köpfen macht – Merkur läuft dann wieder direkt.

Mars wechselt zum Monatsende in die Waage und steigert Wünsche nach Begegnung und Zusammenarbeit. Sein Einfluss befähigt, die eigenen Bedürfnisse im Miteinander besser vertreten zu können.

Uranus wird rückläufig und lenkt sein Schlaglicht auf die Innenwelt. Was haben die letzten Ideen und Veränderungen in Bezug auf unseren Umgang mit Geld, Besitz und Werten gebracht? Wo hängen wir in alten Mustern und Strukturen fest? Was gibt wirklich Sicherheit?

Der Vollmond in den Fischen öffnet die Tiefen unserer Seele und legt unbewusste Komplexe frei. Eine Chance, alles was uns ängstigt oder beunruhigt, in die Hände der göttlichen Kraft zu legen. Vertrauen heilt!

Alles in allem ein bodenständiger Monat, der nichtsdestotrotz viele Impulse für Veränderungen und neue Perspektiven bereithält.

Viel Vergnügen!

 

„Was ist mit Mühelosigkeit gemeint? Das bedeutet, dass man nichts tut – Untätigkeit, akarma. Mühe bedeutet, dass man viel tut – Tätigkeit, Karma. Beides gehört dazu. Tue viel, aber sei kein Macher – dann gelingt dir beides. Gehe raus in die Welt, aber gehöre ihr nicht an. Lebe in der Welt, aber lass die Welt nicht in dir leben. Dann ist der Gegensatz verarbeitet worden, dann lehnst du nichts ab, leugnest du nichts. Dann ist der ganze Gott akzeptiert worden.“ - Osho

 

 

Widder          21. März – 19. April

August schafft beste Voraussetzungen, um etwas Neues anzufangen oder auch bestehende Projekte weiterzuentwickeln. Folge deinen Herzenswünschen, aber geh nicht auf Alleingang. Suche im Dialog mit andern deine Ziele zu klären: Analysiere die Für und Wider, achte auf eventuelle Stolpersteine und geh mit dem, was allen Beteiligten zugutekommt. Mars legt zurzeit Wert auf sorgfältige Planung und systematische Umsetzung. Im letzten Monatsdrittel mögen Verwirrung und Zweifel über deine Ziele aufkommen. Lass dich nicht entmutigen, sondern bleib besonnen und geh Schritt für Schritt voran. Doch: Endgültige Entscheidungen erst nach Mitte September!


Stier    20. April – 20. Mai

Jupiter öffnet neue Türen in deinen Beziehungen, Projekten, Job, Wohnsituation … Sein Einfluss ermutigt, nach vorn zu gehen und dich neu auszuprobieren. Dabei kannst du auch auf Irrwege geraten, gibt es doch weder Erfahrungswerte noch Landkarten. Uranus regt an, dich allen Höhen und Tiefen zu stellen und Überraschungen mit einzuplanen. Geh mit dem, was gut läuft und überlass deine Ängste dem Himmel. Nichts ist verloren: Fehlversuche sorgen für Aha-Erlebnisse und tiefe Einsichten. Damit ist jeder gewagte Schritt der Beginn für etwas Großes. Die Auswertung von Kosten und Nutzen in Bezug auf Energie und Einsatz lege ins letzte Monatsdrittel. Rechne mit dem Besten!


Zwillinge        21. Mai – 21. Juni

Der Vollmond in Wassermann propagiert, mit andern zusammen zu arbeiten und deinen Einfallsreichtum zu teilen. Von einem kreativen Netzwerk profitieren alle – es bereichert Vorhaben mit frischen Ideen, ermöglicht größere Projekte und man kann viel mehr auf die Beine stellen. Bei Schwierigkeiten im Miteinander kehre erst mal vor der eigenen Tür statt andere zu kritisieren. Noch besser: Kläre gegenseitige Erwartungen im Vorfeld ab und fördere ein offeneres und echteres Miteinander. Thema ab dem letzten Monatsdrittel: Bring dein eigenes Haus in Ordnung, d.h. sorge für innere Ruhe, reflektiere und verarbeite das bisher Geschehene.


Krebs 22. Juni – 22. Juli

Wohlwollende Einflüsse bereichern dich und deine Beziehungen. Der Vollmond betont, dass ein glückliches Herz viel Freiraum braucht. Im Hafen verankert ist dein Schiff zwar sicher, aber Schiffe sind fürs offene Meer gedacht und gemacht. Uranus sorgt für freudige Überraschungen und auch für Provokationen. Erlaube Gegensätze und Wandel – wer sagt denn, dass Beziehungen immer harmonisch sein müssen? Gerade die Gegenpole zur gewohnten Lebensweise steigern die Lebendigkeit. Liebst du die Stille, erlaube das Laute; magst du es, allein zu sein, geh unter Leute; liebst du die Ordnung, trau dich ins Chaos. Halbe Sachen sind auch nur die halbe Wahrheit!

 

Löwe   23. Juli – 22. August
 

Im August weist der Sternenkompass in Richtung Selbstliebe, Lebensfreude und den Mut, etwas Neues zu riskieren. Jupiter und Uranus regen die Wunschnatur an und ermutigen, all das zu tun, was du schon immer mal machen wolltest. Tatsächlich ist erst mal gar nichts zu tun! Erhole dich und warte ab bis Mitte des Monats. Wegweisende Impulse kommen auf dich zu und machen deutlich, was ansteht: ob Projekte, Jobs, Reisen, Unternehmungen … du musst nur noch ja sagen – wenn es für dich stimmt! Lass es sein, wenn Unklarheit oder Zweifel aufkommen. Wenn etwas passt, steigen Tatkraft und Zuversicht, wenn nicht, schwinden sie dahin. Höre auf dein Herz.


Jungfrau        23. August – 22. September

Mars sorgt für Ordnung und untersucht den Status Quo. Wo herrscht Chaos? Was benötigt einen ausgewogeneren Kosten-Nutzenplan? Es gibt unzählige Ideen, wie Dinge besser laufen könnten. Doch bevor du dich gleich wieder verantwortlich fühlst und anfängst aufzuräumen, spür erst mal hin, ob du zuständig bist. Geh diplomatisch vor, lass andere ihre Arbeit tun und respektiere die Grenzen. Auch deine eigenen. Mit der Tendenz, dich unentbehrlich zu machen, fallen persönliche Anliegen oft unter den Tisch. Im letzten Monatsdrittel wächst das Vertrauen, auf dem richtigen Weg zu sein. Vor allem dann, wenn du deine tieferen Bedürfnisse und Sehnsüchte ernster nimmst.


Waage 23. September – 23. Oktober

Ein Monat der kleinen Schritte … auch wenn es schwerfällt, abzuwarten, wie sich die Dinge entwickeln, vor allem im Beziehungsbereich. Schließlich möchte man ja wissen, ob das Gegenüber noch mit im Boot sitzen möchte. Oder nicht. Neptun und Uranus sorgen für ein Klima ungeduldiger Erwartung. Das Beste ist, auszuharren und damit zu sein – gemäß dem Leitspruch „Tiefe statt Tempo“ – d.h. tief und tiefer zu fühlen statt hektisch zu handeln. Venus lenkt den Blick auf die eigenen Belange und rät zu Innenschau und Inventur, vor allem im letzten Monatsdrittel. Sei dir selbst dein bester Freund. Das allein regelt die meisten der äußerlichen Unklarheiten.
 

Skorpion        24. Oktober – 21. November
 
Pluto entfacht seine Intensität beim Thema Eigenverantwortung und begünstigt eine gründliche Veränderung deiner jetzigen Situation. Bei Schwierigkeiten geh die Dinge von innen an, statt in der Außenwelt herumzudoktern. Welche Haltung bestimmt dein Tun? Chiron fordert, die drei inneren Anteile – Täter, Opfer und Heiler – anzuerkennen und dafür einzustehen. Nein, die andern sind nicht schuld! Ein guter Anfang, um dein Leben auf neue Weise in die Hand zu nehmen. Du musst nicht stark sein, um das Stimmige für dich zu finden. Es gibt auch nichts zu beweisen. Zieh dich zurück und erforsche, was dieser Situation dienen könnte. Lass Ruhe einkehren.

 

Schütze          22. November – 21. Dezember

Jupiter berührt Themen der Sicherheit, sowohl im Finanziellen als auch in deinen Beziehungen. Gleichwohl wachsen die Wünsche nach mehr von allem – mehr Erfahrungen, Gefühlen und Sinnlichkeit. Mit deiner angeborenen Weisheit kannst du andere ermutigen, authentischer zu sein und das Wesentliche im Leben aufzuspüren. Ein wunderbares Talent! Lass die Kontrolle los und vertrau deinen spontanen Impulsen statt dich zu sorgen, wie es bei andern ankommt. Im letzten Monatsdrittel steigert Venus die Sehnsucht nach Aufmerksamkeit und Zuwendung. Bleib dir selbst treu und setz dich für andere ein – diese Mischung bringt die besten Ergebnisse!


Steinbock      22. Dezember – 19. Januar

Du warst schon immer gut darin, andern zuzuhören. Saturn fordert aber, dich mehr deinen eigenen, tiefsten Sehnsüchten zuzuwenden. August begünstigt den Selbstausdruck,
und zwar auch deinen. Es gilt nur noch herauszufinden, was du von dir zeigen möchtest. Und wem. Pluto legt Wert auf Tiefe und Aufrichtigkeit, nur freut sich nicht jeder über die ungeschminkte Wahrheit. Nimm deinen Mut zusammen und gib all dem Ausdruck, was andere über dich wissen sollten. Ehrlichkeit vertieft die Beziehungen, stärkt die Individualität und vermindert sinnlose Schüchternheit. Du erkennst, mit wem du so sein kannst wie du bist und mit wem nicht. Wirklich wichtig, oder?


Wassermann 20. Januar – 18. Februar

Uranus und Venus ermöglichen ein gründliches Hinschauen beim Thema Nähe und Distanz. Im Miteinander wirkst du offen und experimentierfreudig. Wäre da nicht die Tendenz, dir deinen Freiraum durch inneren Abstand zu sichern – was andere irritiert! Meist ist es selbst dir zu viel Autonomie und du sehnst dich nach tieferem Kontakt. Zur Monatsmitte ist ein Neuanfang möglich: Statt alles mit dir selbst auszumachen, steh zu dem, was da ist und zeig dich – sowohl deine Freiheitslust als auch die widersprüchlichen Gefühle, Unsicherheiten und Bedenken, wenn andere ins Spiel kommen. Mars regt an, deine Prioritäten zu analysieren und neu aufzustellen.


Fische 19. Februar – 20. März

Saturn deckt all die Vorstellungen und Bedürfnisse auf, die deinen Alltag umrahmen. Sie machen sich vor allem dann bemerkbar, wenn etwas nicht passt: mit Konflikten im Miteinander, Tagträumerei oder auch durch Heißhunger auf Erfahrungen und Schokolade. Dein Alltagsprogramm bedarf einer gründlichen Überprüfung: Lässt es dir genug Raum für einfaches Dasein, aus dem sich spontan immer wieder etwas Neues ergeben kann, oder fühlst du dich unzufrieden, weil nichts passiert oder die Dinge nicht deinen Erwartungen entsprechen? Zieh dich zurück und gönn deinem Herzen Ruhe. Gedanken, Gefühle und Empfindungen kommen und gehen, du aber bleibst und beobachtest.

 

Sonne, 8° Löwe – 7° Jungfrau
 
Mond, 27° Steinbock – 6° Fische
 
Merkur, 4°– 19° Jungfrau, rückläufig ab 24.
 
Venus, 27° – 12° Löwe, rückläufig
 
Mars, 13° Jungfrau – 2° Waage
 
Jupiter, 13° – 15° Stier
 
Saturn, 5°– 3° Fische, rückläufig
 
Uranus, 22° – 23° Stier, ab 29. rückläufig
 
Neptun, 27° Fische, rückläufig
 
Pluto, 28° Steinbock, rückläufig
 
Chiron, 19° Widder, rückläufig
 
Lilith, 22° – 26° Löwe
 
Nordknoten, 28° – 27° Widder, rückläufig
 
Vollmond, 1. August, 20.53 h, 9° Wassermann
 
Neumond, 16. August, 11.38 h, 23° Löwe
 
Vollmond, 31. August, 3.35 h, 7° Fische

 

Weitere News und Artikel

Horoskop Juni 2024
Horoskop

Horoskop Juni 2024

von Anandi
Stimmung Juni 2024 Vom Denken … ins Fühlen … ins …  der Juni zeigt viele Möglichkeiten auf!
» weiterlesen
Diskurs Juni 2024
Diskurse

Alles Unnatürliche fällt von selber ab

von Osho
Frage an Osho:
» weiterlesen