Direkt zum Inhalt
Meditationen

Lass dich los und stirb

Wie sonst willst du das Selbst finden?

Osho: Es gibt keine größere Macht als Selbstvertrauen – sein Duft ist nicht von dieser Welt. Friede, Seligkeit und Wahrheit strömen aus diesem Duft. Wer sich selbst vertraut, ist im Paradies. Und wer sich selbst misstraut, hält die Schlüssel zur Hölle in Händen.

Der schottische Philosoph David Hume war ein Atheist, aber keinen Sonntag ließ er es sich nehmen, die Predigt von John Brown zu hören – der ein erklärter Theist war. Als die Leute wissen wollten, wieso Hume entgegen seiner Prinzipien zur Kirche gehe, lachte er und sagte: Ich glaube John Brown zwar kein Wort, aber John Brown glaubt John Brown jedes Wort; also lasse ich es mir nicht nehmen, einmal pro Woche einen Menschen zu hören, der absolut an sich selbst glaubt. 

Liebe ist auch ein Feuer, aber ein kühles Feuer. Trotzdem müssen wir darin verbrennen, denn dieses Feuer läutert auch. Es brennt nur um der Läuterung willen. Die Schlacke verbrennt. Und pures Gold bleibt zurück. In gleicher Weise wird meine Liebe Leid bringen, weil ich dich zerstören möchte, um dich neu zu erschaffen. Das Samenkorn muss aufgebrochen werden – wie sonst kann der Baum geboren werden? Der Fluss muss enden – wie sonst soll er sich mit dem Meer vereinen? Lass dich also los und stirb – wie sonst willst du das Selbst finden?

Der Weg des Wassers
Diskurse

Der Weg des Wassers

Osho / 30. Dezember 2021
Frage: "Du hast oft gesagt, dass keine Verbesserung nötig ist, kein Ziel erreicht werden muss.
» weiterlesen
Horoskop für Januar 2022
Horoskop

Horoskop für Januar 2022

von Anandi
Der Januar geht es ruhig an: Die Sonne und der Neumond in Steinbock weisen auf unsere Eigenverantwortung im gesellschaftlichen Miteinander hin und empfehlen ein klugen und praktischen Umgang, womit si...
» weiterlesen