Direkt zum Inhalt
Horoskop

Horoskop Dezember 2022

von Anandi

"Alles muss in nichts verfallen, wenn es im Sein beharren will." – Goethe

 

Stimmung Dezember 2022

Jupiter und Saturn sind die astrologischen Regenten im Dezember und fördern eine hoffnungsfreudige Ordnung.

Neptun läuft direkt und löst all das auf, was unser Bewusstsein einengt und den freien Raum des Seins verstellt. Neptun ist die höhere Oktave der Venus und steht für universelle Menschenliebe, Mitgefühl und Anteilnahme. Nach den letzten Monaten, in denen seine Energie eher auf die Innenwelt gerichtet war, kommt jetzt wieder eine Zeit, in der wir uns aktiv für diese Werte einsetzen können. Am besten startet das Fest der Liebe hier und jetzt! Venus ist dafür!

Merkur wechselt in den Steinbock und fördert ein Denken, das sich auf das Notwendige und Erforderliche ausrichtet. Damit lassen sich gute Absichten und idealistische Vorhaben am ehesten praktisch umsetzen.

Der Vollmond in den Zwillingen regt an, öfter miteinander zu reden und das gegenseitige Verständnis zu fördern: „Worauf können wir uns trotz all unserer unterschiedlichen Ansichten, Zweifel und Einwände verständigen? Was ist unser größter gemeinsamer Nenner?“ Mars sorgt zwar für Aufregung, doch Flexibilität und eine respektvolle Haltung können seine leidenschaftlichen Ausbrüche besänftigen.

Venus folgt Merkur in den Steinbock und plädiert ebenfalls für zurückhaltende Sachlichkeit und ein diszipliniertes Miteinander. Das mag zwar manchen allzu leidenschaftslos scheinen, doch ihr ruhiger Charme begünstigt ein friedlicheres Miteinander und öffnet den Raum für Verhandlungen.

Im letzten Monatsdrittel wechselt Jupiter in den Widder und verleiht uns einen direkten Geschmack auf 2023, wo Mars den Ton angibt. Jupiters Eintritt markiert einen Neuanfang. Er bestärkt uns darin, aktiv für unser Glück zu gehen und beflügelt Wünsche nach Wachstum und Ausdehnung. Bei unklaren Besitzansprüchen und übereiltem Vordringen mögen diese Bewegungen nicht immer spannungsfrei verlaufen, aber Jupiter stärkt auch Wohlwollen und Optimismus und die Bereitschaft zur Toleranz – „Leben und leben lassen“.

Kurz darauf wechselt die Sonne in den Steinbock und fördert unsere Konzentrationskraft und Bodenhaftung. Steinböcke setzen „die Botschaften der Götter“ auf der Erde um. Ihre Disziplin und Fähigkeit, das Erforderliche auch verantwortlich durchzuführen, können selbst schwierigste Unterfangen auf stabilen Boden setzen. Und davon gibt es zurzeit einige.

Der Neumond in Steinbock lässt auf einen vernunftgelenkten Neubeginn hoffen.

Zum Jahresende geht Merkur in die Rückläufigkeit und lenkt den Blick nach innen. Erst denken und dann noch mal hin spüren und erst dann zur Tat schreiten.

Eine gute Einstimmung zum Jahreswechsel!

 

Wir wünschen euch einen guten Rutsch und nur das Beste fürs neue Jahr 2023!

Viel Spaß beim Lesen!

 

„Lebt jeden Moment, als wäre es der letzte Moment. Lebt ihn intensiv. Lasst eure Fackel von beiden Seiten gleichzeitig abbrennen. Selbst wenn es nur für einen Augenblick ist, genügt das. Ein einziger Augenblick intensiver Totalität genügt, um euch den Geschmack Gottes zu geben.“ – Osho

 

 

 

Widder          21. März – 19. April

Dezember beschert dir Überraschungen und es mag nicht alles glatt laufen. Flexibilität ist gefragt: Bist du offen und bereit, dich schnell umzustellen? Chiron zeigt dir Wege auf, um aus verwirrenden Situationen herauszukommen. Ein guter Anfang ist, dir eventuelle Fehler einzugestehen statt Durchblick vorzugeben. Und schon kommen andere dir wieder entgegen und suchen Anschluss. Kommuniziere deutlich, was du erwartest und fördere euer Beziehungsklima: Sei aufgeschlossen und zeige Freude, wenn die Dinge gut laufen. Das inspiriert andere deutlich mehr, als ständig auf irgendwelchen Schwächen herumzureiten. Ab dem letzten Monatsdrittel sorgt Jupiter für besten Rückenwind!

 

Stier    20. April – 20. Mai

Venus öffnet dir ganz neue Möglichkeiten im Dezember, du musst nur zugreifen. Plötzliche Einsichten heben dich aus komplizierten Gedankenschleifen heraus und verringern den Entscheidungsdruck: Nähe oder Alleinsein? Kopf oder Herz? Venus lenkt den Blick auf die himmlische Zutat, die alles verbindet, die Liebe. Mit ihr hat alles seinen stimmigen Platz. Mit ihr verlieren die harten und kritischen Urteile über dich selbst und andere ihre Macht und schon entspannt sich die Lage. Uranus fördert den Blick nach vorn und du erkennst, dass es auch anders gehen kann! Damit bewegst du dich ganz von selbst auf etwas Neues zu, und zwar auf das, was für dich stimmt!

 

Zwillinge        21. Mai – 21. Juni

Der Monat startet mit Nebelkerzen und der Neigung, schwierige Situationen zu beschönigen: „Alles ist gut“ …  „die Existenz wird schon für mich sorgen“ etc. Der Vollmond in Zwillinge rüttelt am Status Quo und fordert dich auf, keine halben Sachen mehr zu machen. Auch wenn der rückläufige Mars nicht gerade die äußere Aktivität fördert, im Innern weißt du, dass sich die Dinge regeln werden. Nutze die Zeit, um gründlich klar zu werden, was du willst. Und was du nicht mehr willst! Dann mache Nägel mit Köpfen und sorge für stabile Grundlagen, auf denen sich deine Vorhaben aufbauen lassen. Easy ist Right! Wenn es leicht läuft, stimmt’s! Ansonsten warte ab.

 

Krebs 22. Juni – 22. Juli

Der Dezember fördert deine Eigenverantwortung. Auch wenn andere dich immer wieder aufregen mögen, bedenke, dass sowohl die positiven als auch negativen Bewertungen deinem eigenen Verstand entspringen. Und gar nicht so viel mit der anderen Person zu tun haben mögen. Und wenn ja, dann such dir freundlichere Spielkameraden. Der Vollmond regt an, humorvoller und leichtfüßiger zu sein und nicht alles auf die Goldwaage zu legen. Wen interessiert denn der Schnee von gestern? Ziehe deine Aufmerksamkeit vom inneren Nörgler ab und wende dich allem Freudigen und Glücklichen zu. Lass locker, das Leben ist ernst genug. Wer öfter lacht, hat‘s leichter!

 

Löwe   23. Juli – 22. August

Bis zur Monatsmitte tauchen immer wieder Situationen auf, die dich verwundern, insbesondere, was das Verhalten anderer angeht. Es fördert aber deine Unabhängigkeit, wenn du jeden – auch dich selbst – der eigenen Fasson nach glücklich sein lässt. Das Motto des Vollmondes ist „Leben und leben lassen!“ Statt in Kampfmodus zu gehen oder dich rauszuhalten, mach mal Pause und trink eine Tasse Tee – aber halte den Kontakt. Wenn Beziehungen stottern, ist Kreativität gefragt! Setz also deine Herzenswärme ein und pflege freundlichen Smalltalk. Tatsächlich scheint so manches Feedback absurd zu sein, aber es könnte auch ein Fünkchen Wahrheit drinstecken. Oder?

 

Jungfrau        23. August – 22. September

„Gesünder leben“ steht wahrscheinlich schon länger auf deiner To-Do-Liste – nicht nur in Bezug auf deinen Körper, sondern auch auf dein seelisches Wohlbefinden. Gesünder heißt: weniger Wehwehchen, Nervenstress und Unzufriedenheit, mehr Entspannung, Gelassenheit und Herzensruhe. Dabei spielt nicht nur das „Was und wie esse ich?“ eine große Rolle, sondern auch die innere Haltung, mit der du Nahrung, andere Leute und Situationen aufnimmst. Merkur konzentriert sich auf dein Wohl und peppt deine Einstellung auf – mit intelligenten Ideen und Lösungen – für eine bessere Lebensgrundlage. Als Gesundheitsberater bist du ein Glücksfall für andere, sei es auch für dich selbst.

 

Waage 23. September – 23. Oktober

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ … worauf sich also einlassen? Im Dezember klären Himmelskräfte deine innere Orientierung. Welche Ideale und welche Werte sind dir denn wichtig? Venus z.B. propagiert ihre hauseigenen Qualitäten – Beständigkeit und Harmonie, Zärtlichkeit und Frieden … nicht zu vergessen ihre Vorliebe für Kultur, das Talent zum Ausgleich und die Freude an leichtbeschwingten Musen. Lasse dich von der Regentin deines Zeichens inspirieren, aber bleib bodenständig und setze nicht gleich alles für eine schnelle Vergnügung aufs Spiel. Auch wenn viele Dinge dich gerade locken, bleib beim „Eins nach dem andern“.

 

Skorpion        24. Oktober – 21. November

Für die Skorpione folgt eine Zeit des Leerlaufs, was aber nicht bedeutet, dass nichts passiert. Im Gegenteil: In dir reifen zurzeit neue Überlegungen und Entscheidungen heran, die langfristige Weichen für dein Leben stellen. Pluto stellt dich aktiv auf einen Richtungswechsel ein – weg von allem Halbherzigen, wo du zwischen zwei Stühlen sitzt, und hin zum begeisterten Bejahen neuer Vorhaben, die du rückhaltlos vertreten kannst. Auch wenn zurzeit nicht viel Energie in äußere Aktivitäten fließt, nimm es als eine Phase zum Kräftesammeln, geh nach innen, hör auf deine Intuition und verbinde dich mit Leuten, die deine Ziele unterstützen. Das, was du vorhast, ist gut!

 

Schütze          22. November – 21. Dezember

Für die Schützen heißt es, das Leben zu feiern. Du stehst in voller Kraft und viele Dinge gelingen ganz von selbst. Deine einzigen Gegenspieler sind Ungeduld und fordernder Entscheidungsdruck: „Soll ich eine feste Entscheidung treffen oder die Dinge einfach laufen lassen?“ Alles Drängeln verkompliziert die Dinge und schließen wichtige Bedürfnisse aus. Statt dich aufzureiben, ist es kreativer, die inneren Widersprüche zu akzeptieren und zu beobachten. Dir stehen gerade viele Möglichkeiten offen, mach langsam, probiere aus und freu dich über die Fülle an Gelegenheiten. Jupiter beschenkt deine Lebenshaltung mit Zuversicht und Wohlwollen und damit stimmt alles.

 

Steinbock      22. Dezember – 19. Januar

Du bist ein klug und diplomatisch und verbirgst deine eigenen Sorgen und innere Ruhelosigkeit meist hinter der Maske des disziplinierten Erwachsenen. Venus und Merkur weichen deine Zurückhaltung auf und wecken Bedürfnisse nach Verbundenheit und Austausch mit andern. Mit deren positiver Unterstützung fällt es leichter, über die eigenen Sorgen zu lachen und dich mit Dingen zu beschäftigen, die Spaß machen und optimistisch stimmen. Neue Gedanken erfrischen die innere Lebenshaltung, liebevolle Kontakte beruhigen das Herz. Deine neue Gelassenheit ermutigt andere, ihre rosarote Brille abzusetzen und sich dem echten Leben zu stellen. Und das ist unschätzbar wertvoll.

 

Wassermann 20. Januar – 18. Februar

Auch wenn du gern innerhalb einer Gemeinschaft bist, so fühlst du dich doch bevorzugt in der Beobachterrolle zu Hause. Uranus ermutigt dich, deine Zurückhaltung abzulegen und mit der inneren Haltung und dem äußeren Lebensausdruck zu experimentieren. Ob ungezwungen oder gestylt, ob laut oder leise, farbig oder grau, vorlaut oder artig, sei einfach mal anders als sonst und lass den Narren heraus. Welche Rolle hat dich immer schon gereizt, aber war dir bisher zu peinlich? Da geht’s lang! Beobachte auch die Reaktionen anderer, sie mögen Hinweis darauf geben, was ihnen zwar gefallen mag, dich aber eher einschränkt. Und du liebst doch die Freiheit, oder? Go for it!

 

Fische 19. Februar – 20. März

Neptun weicht Einschränkungen auf. Das können auch hohe Ideale und Prinzipien sein, die dich und dein Verhalten gängeln. Entweder bemühst du dich schon auf Erden heiliggesprochen zu werden oder glaubst nicht mehr dran und gibst das von Gott verlassene Opfer. So oder so versagst du dir ein echtes Leben, statt zu entspannen und der natürlichen Lebenskraft zu folgen. Liebe – ob als Selbstliebe, Sexualität, Gefühlstiefe, Herzenswärme und spirituelle Hingabe ist eine Gnade und kann weder durch gutes Benehmen erlangt noch durch schlechtes zerstört werden. Sie kommt und geht wie eine Feder, die vom Himmel fällt. Sei wie du bist und sie landet auch auf dir.

 

Sonne, 8° Schütze – 9° Steinbock
Mond, 13° Fische – 20° Widder
Merkur, 21° Schütze – 24° Steinbock
Venus, 18° Schütze – 26° Steinbock
Mars, 18° – 9° Zwillinge, rückläufig
Jupiter, 28° Fische – 1 ° Widder
Saturn, 19° – 22° Wassermann
Uranus, 16° – 15° Stier, rückläufig
Neptun, 22° Fische, rückläufig, ab 4. direkt
Pluto, 26° – 27° Steinbock 
Chiron, 12° – 11° Widder, rückläufig, ab 23. direkt
Lilith, 25°– 29° Krebs
Nordknoten, 11° – 10° Stier, rückläufig
Vollmond, 8. Dezember, 5.08 h, 16° Zwillinge
Neumond, 23. Dezember, 11.17 h, 1° Steinbock

Horoskop Februar 2023
Horoskop

Horoskop Februar 2023

„Man ist ja von Natur kein Engel, vielmehr ein Welt- und Menschenkind, und ringsumher ist ein Gedrängel von solchen, die dasselbe sind.
» weiterlesen
 Wurde Mulla Nasruddin erleuchtet?
Diskurse

Wurde Mulla Nasruddin erleuchtet?

Offenbar wohl – denn wenn er nicht erleuchtet ist, wer dann?
Mulla Nasruddin ist eine Sufigestalt, ist einer der ältesten Veteranen der Sufi-Anekdoten, und er stellt all das unter Beweis, wovon ich hier gesprochen habe: dass die Welt ein ko
» weiterlesen