Direkt zum Inhalt

Chakra Breathing Meditation

Aktive Meditation

Diese Meditation vereint tiefes, kraftvolles Atmen mit einfühlsamem Wahrnehmen der sieben Energiezentren im Körper, den Chakren. Die Atemtechnik und unterstützende Körperbewegungen dienen als Sonde, mit der die Eigenschaften des jeweiligen Chakras ausgelotet und bewusst gemacht werden können. So bringen wir in jedes der sieben Chakren Öffnung, Bewusstheit, Vitalität und Stille  – und damit auch in unser Leben.

Beschreibung

Die Meditation dauert eine Stunde und hat zwei Phasen. Deine Augen bleiben während der ganzen Meditation geschlossen. Die erste Phase ist von Musik begleitet.

Alle Chakren liegen eher in der Tiefe als an der Oberfläche des Körpers. Die Lage im Körper ist individuell etwas unterschiedlich. Diese Aufstellung gibt die ungefähre Position der Chakren an:

1. Basis-Chakra: das Sexzentrum, unteres Becken

2. Hara-Chakra: knapp unterhalb des Nabels

3. Solarplexus-Chakra: zwischen Nabel und Brustbein

4. Herz-Chakra: in der Mitte der Brust

5. Hals-Chakra: in der Kehle 

6. Drittes-Auge-Chakra: auf der Mitte der Stirn 

7. Kronen-Chakra: auf dem Scheitel

 

1. Phase: 3 x 15 Minuten 

Stehe mit deinen Füßen schulterbreit auseinander und gut geerdet, dein Körper ist locker und entspannt. Beginne mit geöffnetem Mund tief und schnell in dein erstes Chakra zu atmen, mit gleichmäßiger Betonung des Ein- und Ausatmens. Halte deine Aufmerksamkeit im Beckenbereich, in dem das erste Chakra liegt. Atme in einem Rhythmus, der dir angenehm ist, und werde dir der Gefühle und Empfindungen in deinem Chakra bewusst. 

Jedesmal, wenn du eine Glocke hörst, bewege das tiefe, schnelle Atmen eine Stufe höher, bis in das siebte Chakra. Während du atmest, kannst du deinem Körper unterstützende Bewegungen erlauben. Bewege auch deine Arme und Hände so, wie es sich richtig für dich anfühlt, doch lasse deine Füße am Platz. Erlaube den Beinen, den Knien, der Hüfte und anderen Gelenken zu federn, damit das Atmen und die Körperbewegungen anstrengungslos durch alle Chakren aufrechterhalten werden können.

Halte die Aufmerksamkeit hauptsächlich auf den Empfindungen in den Chakren und nicht so sehr auf dem Atem oder wie du dich bewegst.

Nachdem du ins siebte Chakra geatmet hast, wirst du drei Glocken hören. Das ist das Signal, deinen Atem und die Aufmerksamkeit umzukehren und durch jedes Chakra wieder zurückzugehen. Dabei kann dein Atem von Chakra zu Chakra langsamer werden. Du hast etwa 2 Minuten Zeit, um zum ersten Chakra zurück zu kommen.

Es gibt eine kurze Pause in Stille, bevor die  nächste Sequenz beginnst. Die Abfolge, nach oben und dann wieder zurück zu atmen, wird dreimal wiederholt, insgesamt 45 Minuten.
 

2. Phase: 15 Minuten 

Sitze oder liege entspannt und still da. Beobachte, was auch immer in dir geschieht ohne es zu bewerten.

 

Rezeption

Tel. 0221-57407-0
kontakt@oshouta.de

Di, Mi:  16:00 - 20:30 Uhr
Do - Sa:  08:30 - 20:30 Uhr
So:  08:30 - 18:30 Uhr

Termine

  • 22.03.2023, ab 19:00 Uhr
  • 24.05.2023, ab 19:00 Uhr

Buchung

Termine
Mittwochs, 19:00 - 20:00 Uhr
22.03.2023
24.05.2023
mit Sarjo

Preis
5 €

Wir bitten um Online-Buchung.
Rest-Tickets sind bei Verfügbarkeit an der Abendkasse bis 15 Minuten vor Beginn erhältlich.

Jetzt online buchen