Direkt zum Inhalt

Der Tanz des Embryos - Grundlagen der Bewegung - 2 Tage

Somatic Movement, Dance and Embodied Meditation

-

Seminarbeschreibung

Unser Leben, wie wir es heute in diesem K.rper kennen, begann mit dem kreativen Tanz der Zellen, der Vereinigung von zwei verschiedenen Zellen, die in einem Moment innerhalb der Lebensumgebung ausgewählt wurden. Wenn unser gegenwärtiges Selbst sich in Bewegung, bewusster Berührung und der Verfolgung dieser frühen Muster mit Phantasie und den folgenden anatomischen Landmarken befindet, können wir unser sich entfaltendes Wesen von einem Ort des Raumes aus wieder wahrnehmen und verstehen.
Durch das Tanzen mit unserem embryonalen Prozess laden wir die Möglichkeit ein, mehr über das Inhärente, Natürliche, Mysteriöse zu erfahren – das Unsichtbare sichtbar zu machen. Dadurch können wir uns wieder mit den ursprünglichen Wurzeln unserer Struktur, Wahrnehmung, Reaktionsfähigkeit und Präsenz verbinden.
Dies kann als Unterstützung dienen, um sich zu erholen und sich mit unserem heutigen Lebenspotenzial auseinanderzusetzen. Indem wir uns bewusst auf dieser embryonalen Reise bewegen, werden wir durch unsere Bewegung neu informiert. Die Bewegung selbst wird zum Botschafter, wo wir uns wieder mit unseren einfallsreichen und angeborenen Qualitäten verbinden. Wir verstehen diesen Ort der Präsenz erfahrungsmäßig durch Bewegung. In der Bewegung ist unsere Ganzheit immer präsent, verfügbar und wie im Embryo in einem Zustand der Entfaltung. Indem wir unsere embryonalen Grundlagen der Bewegung erforschen, können wir Phantasie, Bewegung und Ausdruck zulassen, um sowohl unser Sein in der Welt als auch unser Bewusstsein für verkörperte Präsenz zu unterstützen.

Info

Dieses Seminar kann auf 4 Tage verlängert werden.

 

Termine

  • 27.12.2020 - 28.12.2020

Buchung

27.12.2020 - 28.12.2020
Beginn am 1. Tag um 11.00 Uhr

250,00 €
100,00 €


Jetzt online buchen