Direkt zum Inhalt

Zwei neue Webseiten sind geboren

Ein kleiner Projektbericht von Surabhi Messerschmitt-Mount
Relaunch

Wer schon mal eine Webseite gemacht, in Auftrag gegeben oder einen Relaunch begleitet hat, kennt das: Irgendwie ist das Ganze fast ein bisschen wie eine Schwangerschaft und Geburt. So war es jedenfalls für uns. Schon vor zwei Jahren haben wir über einen Relaunch unserer Webseiten nachgedacht. Doch Aufwand und Kosten sind hoch und das hatte uns immer wieder abgehalten. Bis wir Ende 2016 zu dem Schluss kamen, dass es nun wirklich längst überfällig ist, dass man auch mit Tablet und Smartphone auf unsere Angebote zugreifen kann.

Die Entscheidung war gefallen. Doch wie das Ganze angehen? Wir haben geplant, überlegt, mit Experten gesprochen, Kostenvoranschläge eingeholt, uns die Haare gerauft, Ideen entwickelt und wieder verworfen. Schließlich hatten wir das Glück, eine kleine, feine und sehr professionelle Agentur bei uns um die Ecke zu finden. Oliver und Merle von der Agentur schwarzdesign haben unseren Spirit und unsere Anliegen verstanden und waren bereit, sich mit uns in das Abenteuer zu stürzen, gleich beide Seiten, uta-akademie.de und oshouta.de ganz neu aufzusetzen.

Auf unserer Seite hat sich Khumal mit viel Leidenschaft in die Relaunch-Organisation geschmissen. Angefangen von Planung, Kick-Off-Meeting und Workshop, zahlreichen Brainstormings – was geht, was geht nicht – über die redaktionelle Konzeption. Unser Anliegen war es, leicht bedienbare, komfortable Seiten zu schaffen, die auch auf mobilen Endgeräten funktionieren, unserer Philosophie und Vision entsprechen und ansprechend und ästhetisch gestaltet sind.

Viel einfacher gesagt als getan. Es gab unzählige Fragen und Punkte zu klären und schnell wurde klar: Die beiden in die Jahre gekommenen Webseiten und ihre Inhalte ziehen nicht einfach um, sondern wir starten bei null, mit zwei gänzlich leeren Webseiten. Wow, das war sehr viel leerer Raum, den wir nun befüllen mussten: alte Inhalte überarbeiten, jede Menge neue Texte schreiben und sehr viele neue schöne Fotos finden, stand jetzt an.

Apropos Fotos: Es musste also auch noch schnell ein Fotoshooting her. Wir haben darüber in einem der letzten Newsletter bereits berichtet. Wir verdanken der Fotografin Smilla Dankert nicht nur wunderschöne Bilder für unsere Programmhefte, sondern auch zahlreiche Fotos auf unseren neuen Webseiten. Sie hielt euch und uns in hier am Ort und in Aktion in Bildern fest. Für mich der authentischste Weg das UTA zu zeigen und den Geist zu transportierten, Bilder von den Menschen, die diesen Ort (be-)leben.

Als erstes haben wir uns die UTA Akademie Seite gemacht. Khumal, Ashni, Akil und Mandana haben Unglaubliches geleistet, alle Gruppen und Trainings eingepflegt, Bilder ausgesucht, Texte erneuert und sich um die vielen tausend technischen Details und Kleinigkeiten gekümmert. Als wir dann mit der Seite der UTA Akademie im Oktober endlich online waren, war der erste Meilenstein geschafft. Nummer 2 folgte zugleich – die Seite ohsouta.de, die erheblich umfangreicher ist. Wir haben geschwitzt, sind rotiert und in Zeitdruck geraten angesichts der Masse an Angeboten und Informationen.

Wir haben uns tapfer durchgewühlt, aufbereitet und neu erstellt und uns nicht beirren lassen, und schließlich, wie ich finde, eine klare, wunderschöne neue Osho UTA Instituts-Seite erstellet – in orange. Die Farbe liegt uns und hebt die Stimmung :-).

Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Es war aufregend, hat Spaß gemacht und gleichzeitig war es stressig und viel: Aber jetzt seit die „Babys“ da sind, ist das alles vergessen und wir freuen uns und sind auch ein bisschen stolz auf das, was wir geschafft haben. Wir haben alles gegeben und hoffen, dass euch die Seiten gefallen und ihr gut und komfortabel mit ihnen zurechtkommt. Wir wünschen euch viel Freude beim Stöbern, Suchen, Finden und Blättern.

Wenn ihr Feedback und Anregungen zu den Seiten habt – wir freuen uns über Rückmeldungen. Darüber hinaus stehen wir euch wie gewohnt natürlich auch bei Fragen zu unseren Angeboten zur Verfügung. Wenn wir euch bei eurer Seminar-Planung für das nächste Jahr unterstützen können oder ihr eine individuelle Beratung wünscht, meldet euch gerne bei uns.


In diesem Sinne, alles Liebe
Surabhi

Weitere Themen und News

Diese Seite teilen via