Direkt zum Inhalt
Horoskop

Horoskop Juli 2022

Von Anandi

„Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.“ – Wilhelm Busch


Stimmung Juli 2022

Nach einigen plutonischen Explosionen wechselt Mars vom Widder in den Stier und damit beruhigt sich die allgemeine Lage. Seine Energie widmet er nunmehr der  praktischen Umsetzung und dem sinnlichen Genuss.

Gleichzeitig zieht Merkur in den Krebs ein und lenkt unseren Gedankenstrom auf Themen wie Familienleben, Geborgenheit, Gefühle und Emotionen: „Wo bin ich zu Hause?“ und „Was nährt mich?“ … auf tiefster Ebene. Das mag uns Schmerzen und Leid bewusster machen, aber auch die Sehnsucht nach Freude, Liebe, Frieden und Zugehörigkeit.

Der Steinbock-Vollmond weist daraufhin, unser „inneres Kind“ an die Hand zu nehmen, unser unschuldiges, natürliches Wesen wertzuschätzen,  es zu hegen und zu pflegen. Es weiß um die Liebe und nur mit der können wir einem verständnisvolleren und friedlicheren Zusammenleben entgegensehen.

Venus betritt zur Monatsmitte den Krebs und stärkt unsere Gefühlebene im Miteinander. Dazu gehören romantische Hoffnungen ebenso wie der Wunsch sich gut und sicher im Kreise seiner Lieben aufgehoben zu fühlen. Neptun lenkt all diese Sehnsüchte zum Spirituellen hin und vertieft Meditation und Innenschau.

Pluto hingegen holt uns immer wieder aus der Traumwelt heraus und zeigt uns die verdrängten Anteile unseres Unbewussten. Beobachten, akzeptieren, entspannen, nicht urteilen und sie da sein lassen – das ist der beste Weg, sich mit diesen ungeliebten Schattenseiten anzufreunden und sie zu transformieren.

Chiron wird rückläufig und gibt uns die Möglichkeit, Verletzungen zu erkennen und sie zu heilen. In Widder geht es darum Mut, Selbstvertrauen und Tatkraft zu stärken, um sich in der Welt positiv zu behaupten.

Merkur und Sonne wechseln in den Löwen und lassen schöpferisches Tun, Gefühlsausdruck und Lebensfreude aufleuchten: „Ich bin!“ – also freuen wir uns und teilen unsere Freude mit aller Welt!

Jupiter steigert in der letzten Woche unseren Appetit auf Mehr und der Neumond im Löwen hat es fürwahr in sich! Legt er doch den Samen für eine neue Kreativität, die uns gestattet, den heißen Themen unserer Gegenwart auf neue Weise zu begegnen.

Mehr Bewusstheit, Liebe und Verständnis mögen da doch die Chancen fördern, so dass es in eine gute Richtung geht. Oder?

Ausprobieren und selber sehen.

 

„Entspann dich, lass los. Lass das Ego sich auflösen; es ist nicht du. Und dann wirst du zum ersten Mal erkennen, wer du bist. Zum ersten Mal wird dir das Mysterium deines Seins offenbart werden. Und von da an beginnst du zu leben; davor hattest du nur geschlafen.“ – Osho

 

Widder, 21. März – 19. April

Der Monat startet dynamisch. Pluto stärkt den Drang, Druck abzulassen. Das sorgt zwar für manche Aufregung, aber auch für reinigende Gewitter. Mit Mars Wechsel in den Stier beruhigt sich die Lage – Lebensgenuss und Selbstsicherung werden wichtig. In der Langsamkeit können sich die Sinne öffnen und du spürst deutlicher, was dir gut tut und was nicht – was du willst und was nicht. Jupiter eröffnet dir viele Möglichkeiten, doch statt allzu bereit dem Neuen nachzujagen, lass dich tiefer auf das Erreichte ein und sorge für eine sichere Grundlage. Im letzten Monatsdrittel kannst du deiner Kreativität wieder freien Lauf lassen.
 

Stier, 20. April – 20. Mai

Der Juli befruchtet deine Vorhaben. Mars bringt neue Impulse und rüttelt an deiner Komfortzone. Auch wenn dich manche seiner Anregungen erst mal vor den Kopf stoßen und deine Gefühlswelt aufmischen, bleib offen und geh mit dem, was geschieht, statt dich dagegen aufzulehnen. Vertraue und akzeptiere. Neptun glättet die Ecken und Kanten, verleitet aber auch dazu, ins Traumland abzudriften und die Realität aus den Augen zu verlieren. Venus’ Wechsel in den Krebs lenkt den Fokus auf Liebesangelegenheiten und weist zum Weg des Herzens. Beginne bei dir selbst. Stärke deine Selbstwertschätzung und wende dich erst dann den andern zu.
 

Zwillinge, 21. Mai – 21. Juni

Der Monat startet mit „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ und dem Wunsch nach Klarheit. Fokussier dich auf das, was gerade geschieht und halte deine Wunschnatur in Zaum. Lenke deine Energie eher in Richtung „Ordnung schaffen“ und trenne dich von all dem, was du schon lange nicht mehr in der Hand gehalten hast – ob Kleidung, die schon ewig im Schrank hängt, ob ungelesene Bücher oder angehäuften Krempel. Bleib praktisch und lass das Vergangene los! Eventuell auch alten Groll, der dein Herz verwundet hat. Verzicht und Einfachheit führen dich zum Wesentlichen und schon erkennst du dort den höheren Sinn, wo vorher nur Verwirrung herrschte.
 

Krebs, 22. Juni – 22. Juli

Der Juli fordert dich heraus, mehr von dir preiszugeben. Statt deine Verletzlichkeit hinter festen Mauern abzuschotten und andere abzuwehren, die zu nahe kommen, trau dich öfter mal aus dir heraus und sag ihnen, was wirklich los ist. Merkur hilft dir, den Ursachen deiner wechselhaften Stimmungen auf die Spur zu kommen und wirkliche Gefühle zu kommunizieren. Das räumt zwischenmenschliche Schwierigkeiten aus dem Weg und belebt deine Beziehungen. Der Vollmond in Steinbock unterstützt dich auf deinem Weg in die Eigenverantwortung. Damit kannst du endlich sein, wer du bist und ziehst diejenigen an, die zu dir passen. Trau dich!


Löwe, 23. Juli – 22. August

Bis zum Vollmond bleibt das Tempo gedrosselt, trotz einiger Anregungen, alte Gleise zu verlassen und neu anzufangen. Nutze die Zeit für Innenschau und überlege gründlich, wohin die Reise denn gehen soll. Folge dem, was dich begeistert. Der Vollmond rät zwar, im Rahmen zu bleiben und nicht in Größenwahn zu verfallen, aber lass deine Phantasie spielen und sag ja zu Überraschungen. Deine positive Ausstrahlung öffnet neue Türen, fördert neue Kontakte und Inspirationen. Im letzten Monatsdrittel kommst du in deine Kraft und so gelingt vieles, was vorher schwierig war. Mit der Freude darüber wachsen Einfallsreichtum und Schöpferkraft.


Jungfrau, 23. August – 22. September

Zum Monatsanfang gibt es ein ständiges Hin und Her zwischen festgeplanten Vorhaben und der Unklarheit darüber, was sich realistisch umsetzen lässt. Merkur will hoch hinaus und hat große Pläne, verfängt sich aber immer wieder in allzu irdischen Gefühlsdramen. Das kostet viel Energie. Ein guter Tipp: Cool und sachlich analysieren, auffällige Details in die Beurteilung mit einbeziehen und weiterhin offen, rücksichtsvoll und wach bleiben. Pluto fördert eine radikale Neuausrichtung in deinem Beziehungsverhalten und stärkt die Eigenverantwortung. Damit gewinnst du mehr Freiraum und verlierst die Angst in Fettnäpfchen zu treten.


Waage, 23. September – 23. Oktober

Venus in Zwillinge ist ganz nach deinem Geschmack, macht sie doch Lust auf die leichten Musen, auf Kontakt und Abwechslung. Damit lässt es sich in der ersten Monatshälfte gut leben, auch mit andern. Der Vollmond weist auf ernstere Beziehungsthemen hin – nämlich Versprechen einzuhalten, verlässlich zu sein und einen respektvollen Umgang zu pflegen. Eine schöne Aufgabe: unbeschwert zu lieben und doch verlässlich da zu sein. Im letzten Drittel wechselt Venus in den Krebs und weckt deinen Wunsch nach Nestwärme. Fang bei dir selbst an und mach nur das, wobei du dich wohl und authentisch fühlst. Und schon bist du zu Hause.
 

Skorpion, 24. Oktober – 21. November

Zum Monatsbeginn kocht Pluto die Stimmungslage hoch. Das erfordert viel Wachheit und Fingerspitzengefühl, um die Emotionen in Zaum zu halten – vor allem im Umgang mit denen, die dir nahestehen. Aber es setzt dich auch in Bewegung und wirft Themen auf, die schon längere Zeit im Hintergrund rumoren. Suche die Aussprache und nutze das Feedback anderer, um deine Einstellung zu überprüfen. Manches ist doch komplexer als gedacht, sei also geduldig und übe dich in Gelassenheit. So kann sich bisher Unausgesprochenes ans Licht trauen und ehrlich auf den Tisch kommen. Behalte das Wesentliche im Auge und vermeide unnötige Machtkämpfe.
 

Schütze, 22. November – 21. Dezember

Jupiter lässt deine Wunschnatur in den Himmel wachsen, vor allem in deinen Liebesangelegenheiten. Welche Bedürfnisse sind es denn, die dir eine geliebte Person erfüllen sollte? Und was geschieht wirklich … Der Vollmond gibt Signale, dein „inneres Kind“ an die Hand zu nehmen und spontan etwas zu unternehmen: spielen, lachen, spazieren gehen, Spielkameradenaufsuchen, Eis essen, singen, im Gras herumliegen – je mehr du selbst für eine gute Zeit sorgst, umso glücklicher fühlst du dich. Du wirst offener und schon erkennst du, mit wem die Liebe eine Chance hat. Zum Monatsende bietet dir Venus’ beste Gelegenheiten, trau dich!


Steinbock, 22. Dezember – 19. Januar

„In der Ruhe liegt die Kraft“ ist eine gute Richtung für deinen Juli. Saturn und Pluto werben für Innenschau und Einfachheit. Dein äußeres Leben wird langsamer, das innere umso intensiver. Die Aufmerksamkeit nimmt zu. Damit fällt es leichter, zu erkennen, was dir Kraft gibt und was sie nimmt. Deine Außenwelt spiegelt dir zurzeit einiges über eigene Selbstzweifel und Vorbehalte wider. Gib dem keine Energie, sondern stärke deine Lebensbejahung und schau gezielt auf das Positive in deinem Alltag. Im letzten Monatsdrittel fördert die Löwesonne das Spielerische. Geh deinem Glück entgegen und lebe es im Hier und Jetzt.


Wassermann, 20. Januar – 18. Februar

Uranus erhellt deine Einstellung rund um das Thema Sicherheit. Gib es irgendetwas, worauf du dich langfristig festlegen möchtest? Was ist dir wertvoll? Tatsächlich kannst du dich erst wirklich auf etwas einlassen, wenn es den Werten entspricht, die dein Unbewusstes akzeptiert. Unabhängigkeit ist schön, beinhaltet aber auch ein unbewusstes Ausgrenzen von Abhängigkeit. Erst wenn beide Pole da sein dürfen, bist du wirklich frei. Saturns Schulung fördert, dass du über alles Entweder/Oder hinausgehst und dich in deinem inneren Beobachter verankerst. Seine Neutralität verleiht dir eine Gelassenheit, die den ewigen Wandel akzeptiert.


Fische, 19. Februar – 20. März

Neptun öffnet deine innere Haltung und verspricht eine glänzende Zukunft. Auch wenn du dir noch nicht vorstellen kannst, wie das alles praktisch umsetzbar sein soll, vertraue deinem Unbewussten: Es kennt den Weg zu dem, was für dich stimmt und wird dich führen! Seine Wege mögen unbequem und verworren wirken, nebelig und undurchschaubar, doch auf dem Weg zu dir selbst lernst du deine innere Kraft kennen – sie weiß genau, was richtig und was falsch ist. So gelangst du mit dir selbst ins Reine. In der zweiten Monatshälfte laufen die Dinge ruhiger. Höre auf deine innere Stimme, sie sagt dir, wo dein Glück zu finden ist.

 

Sonne, 9° Krebs – 7 Löwe°
Mond, 29° Krebs – 2° Jungfrau
Merkur, 22° Zwilling –  22° Löwe
Venus, 9° Zwilling – 15° Krebs
Mars, 27° Widder – 17° Stier
Jupiter, 7° – 8° Widder, ab 29. rückläufig
Saturn, 24° – 22° Wassermann, rückläufig
Uranus, 17° – 18° Stier
Neptun, 25° Fische, rückläufig 
Pluto, 27° Steinbock, rückläufig
Chiron, 16° Widder, ab 20. rückläufig
Lilith, 8°– 11° Krebs
Nordknoten, 19° – 18° Stier, rückläufig
Vollmond, 13. Juli, 20.37 h, 21° Steinbock
Neumond, 28. Juli, 19.55 h, 5° Löwe

Horoskop Dezember 2022
Horoskop

Horoskop Dezember 2022

von Anandi
Jupiter und Saturn sind die astrologischen Regenten im Dezember und fördern eine hoffnungsfreudige Ordnung. Neptun läuft direkt und löst all das auf, was unser Bewusstsein einengt und den freien Raum ...
» weiterlesen
Die Erinnerung an das verlorene Zuhause
Diskurse

Die Erinnerung an das verlorene Zuhause

von Osho
Frage: Osho, kannst du sagen, wer du bist?
» weiterlesen