Direkt zum Inhalt

Horoskop für März

von Anandi Wohlgemuth
Horoskop für März

Stimmung des Augenblicks

„Selbst der strengste Winter hat Angst vor dem Frühling!“ Finnisches Sprichwort

In der ersten Märzwoche betritt Venus ihr Zeichen, den Stier, und stärkt damit unsere natürliche und sinnliche Liebesfähigkeit. Saturn und Uranus erinnern uns daran, dass die Liebe nicht nur Verlässlichkeit und Treue braucht, sondern auch die Gewissheit sich frei entfalten zu dürfen.

Der rückläufige Merkur taucht noch einmal kurz in den ganz auf Individualität eingestimmten Wassermann ein, bevor er Mitte des Monats direkt in die Fische wechselt und sich wieder der Nächstenliebe, dem Mitgefühl und der Harmonie widmet.

Der Vollmond in der Jungfrau holt uns auf den Boden der Tatsachen zurück und legt uns die Weisheit „Wie im Kleinen so im Großen“ ans Herz – sprich, wer sich sorgfältig um seine Alltagsbelange kümmert, bei dem ordnen sich auch die großen Dinge wie von selbst.

Und dann treffen pünktlich zum Frühlingsanfang auch noch Mars, Jupiter und Pluto im Steinbock zusammen: ein großes Crescendo! Und eine explosive Energieentladung, die viel Altes, Unbrauchbares und Ausgedientes entsorgt und eine sowohl neue als auch geläutertere Lebensführung einfordert. Saturn und Mars im Wassermann regen überdies an zu mehr Bewusstheit für ein friedlicheres, gerechteres und nachhaltigeres Zusammenleben auf unserer Erde mit all ihren Lebewesen.

Der Neumond in Widder wird den Startschuss geben.

So kann es nur besser werden!

 

Widder (21.03. – 19.04.)

Die Dinge sehen ernster aus als sie sind, vor allem in der ersten Monatshälfte. Du fährst am besten, wenn du deine Bedürfnisse ehrlich kommunizierst statt ständig davon auszugehen, dass du übersehen wirst und leer ausgehst. Ab Mitte des Monats setzen Jupiter und Pluto enorme Umwälzungskräfte frei, die du hervorragend für einen konkreten Neubeginn nutzen kannst. Wirf nicht gleich alles über den Haufen, was dir ausgedient scheint, sondern überlege sorgfältig, was hilfreich sein könnte. Der Frühling fängt gut an!

Stier (21.04. – 20-05.)

Der Monat beginnt etwas holprig, doch dann betritt Venus dein Zeichen und macht dir zusammen mit Uranus Mut dich zu öffnen und dein sinnliches Leben aufzufrischen. Bleib empfänglich und sei mit dem, was auf dich zukommt: berühre, spüre, lausche … durchlässig und selbstvergessen. So erreichen dich viele neue Eindrücke, die deine Liebesfähigkeit und deinen Sinn für das Schöne beleben. Alles in allem günstige Voraussetzungen für tiefere Begegnungen, mit dir selbst und mit anderen. Schau dich um und lass dich ein

Zwillinge (21.05. – 21.06.)

Der rückläufige Merkur legt dir nahe, aus dem alten Trott auszubrechen und mehr zu experimentieren, doch lässt er unklar, wo es langgehen soll. Spirituelle Gedanken und Einflüsse können dich zurzeit bereichern und dir das Gefühl geben, zugehörig, einmalig und Teil des Ganzen zu sein. Ab Mitte des Monats lasse deine Phantasie spielen und spüre deinen Wünschen nach. Dein Motto: „Try the impossible before breakfast!“ Hauptsache, dich begleiten Freude und Wachheit am Tun. Ein Tipp: Mit andern macht’s mehr Spaß!

Krebs (22.06. – 22.07.)

Der Vollmond bringt es auf den Punkt: „Warum in die Ferne schweifen, sieh das Glück liegt doch so nah …“ Achte verstärkt auf die Details im Miteinander, wenn du Leuten begegnest. So kannst du klarer erkennen, mit wem ein echter Austausch auf Augenhöhe möglich ist, und wer nur die höfliche Form wahren möchte. Ab Mitte des Monats gehen dir einige Lichter auf, was deine Beziehungen betrifft und du bist nicht mehr bereit, ständig für andere da zu sein. Sorge besser für dich selbst, dann geht’s auch deinen Lieben besser!

Löwe (23.07. – 23.08.)

Den größten Teil des Monats schwimmst du durch undurchsichtige Gewässer. Lass dich treiben, auch wenn’s dir schwerfällt. Dein Unbewusstes hat gerade das Zepter in der Hand und befreit dich von alten Vorstellungen, wie du sein solltest. Verstecke dich nicht hinter Machtpositionen, ob in Beruf, Familie oder Zweisamkeit, sondern wage dich in die echte Begegnung hinein und lass Feedback zu. Der Frühlingsanfang schickt dich in neue Fahrwasser und deine Vorhaben erhalten frischen Aufwind und Zuspruch. Bleib einfach locker.

Jungfrau (24.08. – 23.09.)

Der März richtet den Fokus auf deine Beziehungen zu anderen. Mit dem rückläufigen Merkur gerät deine Bodenständigkeit ins Wanken. Immer wieder stören rebellische Gedanken wie „Mach doch nur noch dein eigenes Ding!“ deine hehren Vorstellungen davon, wie schön doch alles sein könnte. Alles nur Gedanken! Entscheide nichts, sondern beobachte und lass die Widersprüche da sein. Ab Mitte des Monats wird dir klarer, was dich selbst und deine Beziehungen wieder in Einklang bringt. Ganz im Sinne der Liebe

Waage (24.09. – 23.10.)

Zum Monatsanfang sorgen Pflicht und Verantwortung für ernste Stimmung, doch dann sendet dir Uranus pünktlich zum Tag der Frauen den Duft der Freiheit und neue, kreative Impulse für eine offenere Lebenshaltung. Für die Liebe musst du dich nicht abarbeiten, musst auch nichts beweisen. Sie taucht am ehesten auf, wenn du entspannt bist und dein Leben genießt. Ab Mitte des Monats kommen die Dinge wieder ins Lot und zum Frühlingsanfang kannst du dich über frischen Wind in deinen Beziehungen freuen. Atme tief durch!

Skorpion (24.10. – 21.11.)

Von nichts kommt nichts? Von wegen! Zurzeit geht es vor allem darum, deine Vorstellungen und Projekte konkret umzusetzen. Dabei hilft dir am ehesten, offen für die Anregungen von außen zu sein, sie erweitern deine Einstellung. Folge dem, was deine Zuversicht stärkt und dir ein lebensbejahendes Gefühl vermittelt. Und dann leg los! Vergiss die ersehnten Resultate und alle Vorstellungen davon, wie es ablaufen sollte, und überlass dich den transformativen Kräften von Mars, Pluto und Jupiter. Die machen das schon!

Schütze (23.11. – 21.12.)

Verliere bei all deinem Schwung nicht die wichtigen Details aus den Augen. Du hast große Pläne für neue Projekte und deine Kräfte schäumen gerade über. Zähme sie und lass dich dabei von deiner Lebenserfahrung und Einsicht in die Dinge leiten. So kannst du schöpferisch werden und viel Gutes auf die Beine stellen. Vergiss bei allem Drang nach außen nicht dein inneres Gleichgewicht. Ruhst du in deiner Mitte? Du kannst gerade enorm viel schaffen, doch schau genau hin, was du wirklich willst. Es könnte sich erfüllen.

Steinbock (22.12. – 19.01.)

Die letzten zwei Jahre disziplinierten die Einflüsse Saturns dein Leben und kristallisierten heraus, was für dich wesentlich ist und was ausgedient hat. Der März treibt die Dinge auf die Höhe und macht mit einem Rundumschlag klar Schiff. Räume deine Beziehungen auf, zeig, wer du wirklich bist und denke daran: Im innersten Kern bist du ein Zeuge – still, bewusst und immer gleich. Es besteht keine Notwendigkeit zu kämpfen! Schüttele einfach den Staub der Vergangenheit ab und das Neue kommt zu dir. Bleib offen.

Wassermann (20.01. – 18.02.)

Zum Monatsanfang besucht der nun rückläufige Merkur noch einmal dein Zeichen. Eine gute Zeit, um nach innen zu gehen und all die Spannungen, Widersprüche und gegensätzlichen Bedürfnisse, die du zurzeit verspürst, von neutralem Standpunkt aus zu beobachten. Was brauchst du wirklich? Entspannen und Annehmen sind gerade die besten Wegweiser für dich. Mit Frühlingsbeginn erhältst du neuen Schwung und von Saturn klare Ansagen, wo du dich stärker einsetzen und mehr Verantwortung übernehmen könntest.

Fische (19.02. – 20.03.)

Neptun verschafft dir gerade tiefe Einsichten, die dein Vertrauen ins Leben stärken. Lass dich dadurch nicht zur Untätigkeit verleiten, sondern schreite zur Tat und setz dich ein. Deine bejahende Einstellung regt auch andere dazu an, ihr eigenes Leben aufzufrischen und aus eigener Kraft zu gestalten. Ab Mitte des Monats nutze Angebote zur Entspannung – ruh dich aus, meditiere, geh spazieren und mach nur das, wozu du Lust hast. Mit dem Frühlingsanfang kommt Neues auf dich zu. Halte dich bereit und heiße es willkommen.

 

  • Sonne               10° Fische - 10° Widder
  • Mond                19° Stier - 22° Zwillinge
  • Merkur               2° - 14° Fische, rückläufig, direkt ab 10.
  • Venus                25° Widder - 26° Stier
  • Mars                  9° Steinbock - 0° Wassermann
  • Jupiter               19° - 24° Steinbock
  • Saturn                28° - 0° Wassermann
  • Chiron                2°-1° Widder, rückläufig
  • Uranus               3° - 5° Stier
  • Neptun              18° - 19° Fische
  • Pluto                  24° Steinbock
  • Chiron                3° - 5° Widder
  • Lilith                   3° - 7° Widder      
  • Nordknoten        5° - 3° Krebs, rückläufig     
  • Vollmond          9., 18.48h, 19° Jungfrau     
  • Neumond         24., 10.42h, 4° Widder  

 

 

Über die Autorin 

Anandi_web19klein.jpg

 

Über die Autorin  Anandi ist Heilpraktikerin, Astrologin und seit 40 Jahren Sannyasin. Sie liebt das Leben in Oshos Buddhafeld und arbeitet seit 21 Jahren als Redakteurin und Autorin für die deutsche Osho Times. Seit 2017 erstellt und verfasst sie die Jahreshoroskope für die Osho Times und seit Januar 2019 auch die Monatshoroskope. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin bietet Anandi Einzelsitzungen und Tarot Readings an. 

Weitere Themen und News

Diese Seite teilen via