Direkt zum Inhalt
Horoskop

Horoskop Februar 2022

Von Anandi

Stimmung Februar 2022

Das Schönste aber hier auf Erden
Ist lieben und geliebt zu werden.“
Wilhelm Busch

Der Neumond in Wassermann beginnt einen neuen Zyklus und betont den Wunsch nach Freiheit und Eigenständigkeit. Doch Saturn und die starken Steinbockeinflüsse erinnern daran, dass Freiheit nicht etwa Hemmungslosigkeit bedeutet, sondern nicht zu trennen ist von unserer Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft.

Die Sonne in Wassermann wirbt für Toleranz und einen objektiven Blick. Dann betrachten wir die Dinge mit innerem Abstand, aus der Position des Beobachters heraus;  und sie verhindert die spaltendende Entweder-Oder-Haltung und ermöglicht, Gegensätze gelten zu lassen, wie z.B. den Drang nach Selbstbestimmung und den Wunsch nach Zugehörigkeit.

Mars in Steinbock unterstützt uns in dem Bemühen unsere Energien diszipliniert auf das allgemeine Wohl auszurichten und schon mal im eigenen Alltagsleben für Ordnung zu sorgen. Pluto macht die Sache dringend und Venus sorgt dafür, dass die freundliche Form gewahrt wird.

Mit Merkurs Eintritt in den Wassermann und dem Vollmond im Löwen zur Mitte des Monats kommt wieder Zuversicht auf. Damit wächst die Bereitschaft, auch allzu große Gefahren gemeinsam zu umschiffen und eine gerechtere Zukunft herbeizuführen. Neue Ideen gibt es genug – Uranus liebt die plötzlichen Einfälle und gibt allem eine frische Wendung … dazu gehört auch neu hinzuschauen und die Dinge mit wacheren Augen zu sehen!

Mit dem Eintritt der Sonne in die Fische und den positiven Neptuneinflüssen entspannt sich die Lage und richtet sich der allgemeine Fokus mehr auf die Sehnsucht nach Verbundenheit, Harmonie und Frieden. Ein schöner Auftakt für Meditation und Innenschau und die künstlerischen Aspekte des Lebens.

Nicht zu vergessen, dass auch Jupiter gerade die Fische durchwandert. Er stärkt das Vertrauen und damit wird insgesamt viel mehr möglich als wir denken.

Gute Aussichten, oder? Wir wünschen euch einen erhellenden Februar!

„Für mich gibt es keine Fesseln. Im letzten Augenblick kann ich sagen: „Die ganze Sache mit der Erleuchtung ist einfach nur Blödsinn. Schlagt sie euch aus dem Kopf!“ – und dann mögen ein paar Leute gerade in dem Moment erleuchtet werden, da ich das sage.“ – Osho

 

Widder, 21. März – 19. April

In diesem Monat geht es darum, deine Schattenseiten zu akzeptieren und die in ihnen gebundene Energie positiv zu nutzen. Deine Konfliktbereitschaft sorgt zwar immer wieder für Aufruhr, doch bewusst eingesetzt schafft sie Klarheit. Stürme nicht gleich los, wenn dich etwas stört, sondern überlege, was du erreichen willst. Mars hilft dir, deine wirklichen Ziele anzustreben und erforderlichen Schritte dahin sorgfältig zu planen. Hinter aller Aufbrauserei steckt die Furcht sich nicht durchsetzen zu können, doch wenn hörst du genau hinhörst, was andere dir sagen wirklich wollen, entpuppt es sich meist als wichtiges Feedback. Win Win für beide Seiten ist zurzeit der bessere Weg.

  

Stier, 20. April – 20. Mai

Du hast zurzeit goldene Hände und alles, was du anfasst, bringt Gewinn. Nicht nur in deinem äußerlichen Leben, sondern auch innerlich. Uranus sendet dir klare Impulse, die dich dazu veranlassen, deine Beziehungen aus neuer Perspektive zu sehen, nämlich mit dir selbst als gestaltende Kraft. Damit kannst du dein Gegenüber als Spiegel deiner selbst erkennen und bereitwilliger für das einstehen, was in eurem Miteinander geschieht … oder auch nicht geschieht. Dein Rat, dein Engagement und dein Fingerspitzengefühl für Situationen werden enorm geschätzt, jetzt kannst du Vorhaben angehen, an die du dich bis jetzt noch nicht herangetraut hast.

 

Zwillinge, 21. Mai – 21. Juni

Schau in dein Herz und besinne dich auf deine dauerhaften Werte – die Leichtigkeit, die Lust aufs Neue und die Freude daran, dich mit anderen auszutauschen. Um dich her sind mehr Freunde als du denkst – öffne dich, mache Kontakt und verstärke deine Kräfte. Lass dabei alles Entweder-Oder-Denken außen vor und schau bei gegensätzlichen Meinungen mehr auf eure Gemeinsamkeiten.  Toleranz, Humor und Gemeinschaftsdenken nehmen die Schwere und schaffen Platz für die unterschiedlichsten Überzeugungen. Vergiss nicht: Was für den einen der Weg zur Erlösung, führt den anderen in die Verdammung. Im letzten Monatsdrittel suche die Stille.

 

Krebs, 22. Juni – 22. Juli

Der Februar weckt dein Freiheitsbedürfnis und schärft deine Wahrnehmung für alles, was dich und deine Ideale infrage stellt. Höchste Zeit, zu dir zurückzukommen. Geh dafür in die Stille und höre auf deine innere Stimme oder nimm Kontakt zu deiner Community und den Freunden auf, die deine Werte vertreten und wo du dich verstanden fühlst. Die Aktivitäten der letzten Zeit haben dich stark beansprucht, aber das Leben hat mehr für dich im Angebot. Ab Mitte des Monats mache dich selbst zur Hauptperson – spiele, lache, gestalte deinen Alttag spontaner und finde zurück zu deinem Eigenton. Innerer Friede schafft äußeren Frieden.

 

Löwe, 23. Juli – 22. August

Auch wenn du gewohnt bist, den Ton anzugeben, allzu forsches Auftreten bringt dich zurzeit nicht weiter. Deine Beziehungen spiegeln dein eigenes Bedürfnis nach mehr Freiraum und Augenhöhe, nach mehr Spontaneität und freundschaftlicher Verbundenheit wider. Mit Höflichkeit und Diplomatie gelangst du eher ans Ziel – die anderen fühlen sich respektiert und sind eher gewillt mit dir an einem Strang zu ziehen. Ab Monatsmitte gönn dir öfter eine Auszeit und besinne dich auf dein Herz und deine Gefühle. Was ist deine tiefste Sehnsucht? Erlaube dir zu reflektieren und zu träumen und gehe behutsam mit dir selbst und andern um.

 

Jungfrau, 23. August – 22. September

Du warst zu viel an vorderster Front und hast vieles angestoßen. Zieh dich jetzt zurück und warte ab. Vieles entspannt sich von selbst, wenn Dinge ihren Lauf nehmen dürfen. Merkur bringt dir neue Denkanstöße für künftiges Vorgehen. Auch wenn Schuldgefühle einfordern, noch mehr zu tun, um die Situation zu verbessern – die Zeit zum Handeln ist noch nicht reif, es fehlen noch Puzzlesteine für ein klares Gesamtbild. Komm zur Ruhe, wahre die Geduld, reflektiere über vergangene Irrwege und sammle Kraft. Zu viel Aufregung stört den natürlichen Werdegang. Zum Monatsende geschieht ein erneuter Kurswechsel. Take it easy und atme tiiief durch.

 

Waage, 23. September – 23. Oktober

Es wird Zeit, wieder unter Leute zu gehen und deine Freundschaften aufzufrischen. In letzter Zeit haben sich neue Möglichkeiten geöffnet und du hast dich mit großem Mut und Bereitschaft in Neuland hineingetraut. Doch wer sich nicht auskennt, kann sich auch mal verirren. Suche dir Unterstützung bei erfahrenen Wegweisern und lerne aus eventuellen Fehlern. Sie sind wichtig für deine Weiterentwicklung. Auch dein Körper meldet sich, wenn du vom Weg abgekommen bist. Eine wohltuende Alltagsroutine und mehr Ruhe – vor allem im letzten Monatsdrittel – halten dich gesund und ermöglichen dir wichtige Veränderungen leichter zu akzeptieren.

 

Skorpion, 24. Oktober – 21. November

Plutos Einfluss katapultiert dich in deine Kraft und räumt deine Innenwelt auf. Dank deiner Fähigkeit ehrlichen Klartext zu reden und Leute zusammenzuhalten, kannst du nun Einfluss nehmen und andere für gemeinsame Projekte motivieren. Folge weiterhin dem Ruf deines Herzens und bleibe unabhängig. Dein Erfolgsgeheimnis liegt darin, offen und unbekümmert deine Meinung zu sagen und auch andere zu ermutigen, aufrichtig zu sein. Das schafft Vertrauen. Im letzten Monatsdrittel kannst du selbst schwere Hindernisse mit Leichtigkeit umschiffen. Du weißt: „Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind."

 

Schütze, 22. November – 21. Dezember

Der Monat beginnt vielversprechend. Jupiter Wanderung durch die Fische ändert dein inneres Klima und deine Einstellung – du wirst empfindsamer. Die neptunische Phantasiewelt regt deinen Erlebnishunger an, aber atme erst mal tief durch, bevor du dich in Bewegung setzt. Sobald die Dinge einfach auf dich zukommen dürfen, kann viel Neues geschehen – inspirierende Kontakte, günstige Wendungen, spontane Aha-Erlebnisse, die dein Handeln positiv lenken. Warte ab, bleib offen und beobachte. Auch wenn du dich manchmal fragst, ob das jetzt alles sein soll – nicht zu wissen, ob du glücklich bist, ist ein gutes Zeichen dafür, dass alles rund läuft.

 

Steinbock, 22. Dezember – 19. Januar

Selbst wenn dein Umfeld in heller Aufregung ist, du bist gerade Meister darin, den äußeren Rahmen zu halten und verschaffst dir selbst und anderen Sicherheit und  Bodenhaftung. Saturn hilft dir, den inneren Abstand zu wahren, Mars versorgt dich mit viel Energie, um deine Vorhaben konkret umzusetzen und Venus erinnert dich liebevoll daran, dass weniger durchaus mehr sein kann: Die Qualität bringt die Erfüllung, nicht die Quantität. Trenne dich rigoros von allem, was dich ausbremst und lediglich deine Aufmerksamkeit in Beschlag nimmt, selbst aber keinerlei Daseinsfreude, Ansporn und Motivation zusteuert. Dein Februarmotto: Klarheit.

 

Wassermann, 20. Januar – 18. Februar

Der Neumond in Wassermann weckt deinen Freiheitsdrang und beschert dir tiefe Erkenntnisse. Zum einen brauchst du mehr Spielraum für deine Kreativität, zum andern spürst du aber auch, wie dein urteilender Blick auf andere dich unzufrieden macht. Jeder ist einzigartig, kein Grund also dich ständig an anderen zu messen. Saturn erinnert an die Eigenverantwortung. Mach, was du liebst, kommuniziere, wenn du etwas brauchst und nimm es nicht persönlich, wenn andere nicht gleich „Hurra!“ schreien. Ab Mitte des Monats beschert Merkur dir neue Ideen und stärkt den fruchtbaren Austausch mit anderen. Inspiriere und lass dich inspirieren.

 

Fische, 19. Februar – 20. März

Februar ist dein Monat! Nimm öfter mal Abstand vom täglichen Einerlei und wende dich deiner Sehnsucht nach Einklang und Erlösung zu. Das ist vor allem ein innerer Richtungswechsel, hin zu mehr Vertrauen, Gelassenheit und Daseinsfreude. Damit wird jeder weltliche Akt, jede Handlung und Begegnung einmalig, überraschend und bedeutsam. Inzwischen weißt du: „Alles, worauf ich meine Aufmerksamkeit lenke, das wächst.“ Warum also nicht den Fokus auf Oshos lebensbejahendes Motto von „Leben, Lieben, Lachen“ richten? Jupiter, Sonne und Neptun in deinem Zeichen fördern den Wunsch nach innen zu gehen und dein inneres Klima zu pflegen. Folge der Liebe.

 

Sonne, 12° Wassermann – 9° Fische

Mond, 8° – 3° Wassermann

Merkur, 25° Steinbock – 15° Wassermann, rückläufig, ab 4.2. direkt

Venus, 11° – 24° Steinbock

Mars, 5° – 25° Steinbock

Jupiter, 7° – 13° Fische

Saturn, 15° – 18° Wassermann

Uranus, 10° – 11° Stier

Neptun, 21° –22° Fische 

Pluto, 26° – 27° Steinbock

Chiron, 9° – 10° Widder

Lilith, 21° – 24° Zwillinge

Nordknoten, 27° – 26° Stier, rückläufig

Neumond, 1. Februar, 6.46 h, 12° Wassermann

Vollmond, 16. Februar, 17.56 h, 27° Löwe

Horoskop Dezember 2022
Horoskop

Horoskop Dezember 2022

von Anandi
Jupiter und Saturn sind die astrologischen Regenten im Dezember und fördern eine hoffnungsfreudige Ordnung. Neptun läuft direkt und löst all das auf, was unser Bewusstsein einengt und den freien Raum ...
» weiterlesen
Die Erinnerung an das verlorene Zuhause
Diskurse

Die Erinnerung an das verlorene Zuhause

von Osho
Frage: Osho, kannst du sagen, wer du bist?
» weiterlesen