Direkt zum Inhalt

Anandis Horoskop für März

von Anandi Wohlgemuth
Anandis Horoskop für März

Stimmung des Augenblicks

Der März beginnt geruhsam. Sonne, Neptun und der rückläufige Merkur in den Fischen stimmen uns auf Reflexion ein: „Was brauche ich, um mich in der Existenz gut aufgehoben und sinnvoll zu fühlen?“ und Jupiter unterstützt diese Innenschau. Phantasiereiche Gedanken und Empfindungen vermitteln den Eindruck, sich in anderen Dimensionen zu bewegen. Das kann sehr verwirren, auch in der Kommunikation, und so ist es ratsam, mit endgültigen Entscheidungen, besonders was Finanzen und Vertragsabschlüsse betrifft, zu warten, bis Merkur wieder direkt läuft. Doch genau dieses vage Klima öffnet auch die Türen für neue Vorhaben und rückt alles, was sonst als utopische Schwärmerei abgetan wird, in den Bereich des Möglichen. Die Venus im Wassermann hat dazu einiges an fortschrittlichen Ideen für Liebe und Partnerschaft zu bieten. Mit dem Neumond wechselt Uranus endgültig in den Stier und fordert sieben Jahre lang ein radikales Umdenken, besonders im Finanz- und Erwerbsleben, aber auch in all den Bereichen, wo es um Selbstsicherung, traditionelle Werte im sozialen Miteinander und insgesamt das Wohl unserer Erde geht.
Der Vollmond in der Waage setzt neue Akzente für unsere Beziehungen und legt uns ans Herz, bei unseren Vorhaben auch die Bedürfnisse anderer mit zu berücksichtigen. Damit kann sich Chiron getrost den Themen „Selbstdurchsetzung, Eigeninitiative und selbstbestimmtes Handeln“ zuwenden. Der Frühling steht vor der Tür!

 

Widder (21.03. – 20.04.)
Der Monat startet eher geruhsam. Uranus verlässt endgültig den Widder und in dieser Ruhe nach dem Sturm beginnt Chiron seine heilende Arbeit. Einerseits wünschst du dir nichts sehnlicher als Frieden, Liebe und Vergebung, andererseits steigen da aber auch immer wieder plötzliche Ängste auf, dass deine Interessen übergangen werden könnten. Und schon legst du unüberlegt einen Zahn zu und beißt um dich. Der Vollmond zum letzten Monatsdrittel bringt Licht in deine Beziehungen und ermutigt dich deinem Herzen zu folgen.

 

Stier (21.04. – 20-05.)
Der März weckt dich auf! Venus bereist den Wassermann und erfrischt dich mit einer unkonventionellen Freude am Regelbrechen. Sie aktiviert die Lust auf freie und freundschaftliche Liebe und lockt zum Ausprobieren. Ab Neumond erhält sie Rückenwind von Uranus, der dich positiv darin bestärkt, bewusster zu sein und mehr im Moment zu leben. Dadurch schaffst du dir den nötigen Freiraum, um neue Wege zu gehen und gleichzeitig mit dem, was stimmig ist, in Kontakt zu bleiben. Meide Übertreibungen und genieße.

 

Zwillinge (21.05. – 21.06.)
Dein quirliger Verstand unterliegt gerade Einflüssen, die rational schwer fassbar sind: Vorahnungen, plötzliche Eingebungen … du kannst einfach nicht verstehen, woher diese Einsichten kommen und was sie dir sagen wollen. Wer oder was denkt denn da gerade? Der rückläufige Merkur in den Fischen ist undurchsichtiger als dir lieb ist. Doch intuitiv bleibst du offen und aufgeschlossen. Zum Ende des Monats lichtet sich der Nebel wieder. Du siehst klar und erkennst, dass du deiner Intuition voll und ganz vertrauen kannst.

Krebs (22.06. – 22.07.)
Eine frische Brise weht heran und muntert dich auf, deinen inneren Rückzugsort öfter mal zu verlassen. Du bist fürsorglich, liebevoll und mitfühlend – aber bevorzugt für andere. Da durchlebst du ihre Krisen, als wären es deine eigenen, leidest mit und zerbrichst dir den Kopf über fremde Probleme. Deine eigenen Bedürfnisse stellst du hinten an. Komm öfter mal heraus aus deiner sicheren Klause, vertrau dich anderen an und sprich über deine wirklichen Gefühle. Es wird dich freuen, wie zugewandt dir die Leute doch sind.

 

Löwe (23.07. – 23.08.)
Der Neumond in den Fischen bringt dich zum Grübeln und verwässert deine erfolgsgepolte Einstellung. Du weißt gerade nicht, wo es langgeht, und das raubt dir die Motivation, ein sonniges Image aufrechtzuerhalten. Überhaupt, wofür strengst du dich so an? Wenn dir etwas keinen Spaß macht, dann lass es sein. Du bist ein Kind der Sonne und des Lichts. Nimm Liebe an und mach dein Herz stark. Es ist dein bester Wegweiser. Ab Mitte des Monats fällt der Groschen und mit dem Vollmond erkennst du die neue Richtung. 

 

Jungfrau (24.08. – 23.09.)

Als vernünftige Jungfrau, die den Dingen gern genauer auf den Grund geht, lässt du dich nicht von jedem negativen Gedanken und jeder launischen Stimmung deiner Umgebung anstecken. Jedoch:
Du bist gerade sehr empfindlich, achte also sorgfältig darauf, mit wem du Zeit verbringst. Hol dir nur dort Feedback ein, wo du dich verstanden fühlst. Ansonsten ziehe dich zur Erholung zurück, höre schöne Musik, geh spazieren und sorge gut für dich. So aufgetankt kannst du auch wieder auf andere zugehen!

 

Waage (24.09. – 23.10.)

Im März durchläuft die Venus den Wassermann und regt dich an zu idealistischen Vorstellungen vom freiheitlichen Miteinander. Schon begehrst du auf gegen biedere Etikette und einfallslose Rituale, möchtest mehr Esprit und Spielraum in der Liebe. Und überhaupt: Die Menschheit zu lieben ist doch besser, als sich in den täglichen Querelen einer persönlichen Beziehung aufzureiben, oder? „Sei realistisch und plane ein Beziehungswunder“ – ein schöner Koan, um für den Weltfrieden in nächster Nähe zu sorgen!

 

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Mars und Uranus pflügen jetzt deine Beziehungen um. So mancher Stein, so manches Unkraut kommt dabei an die Oberfläche, doch der Boden wird schön aufgelockert. So wirst du aufnahmebereit für neue Impulse, auch wenn du keine Ahnung hast, wohin das führen soll. Das alles geht nicht sang und klanglos über die Bühne, doch wenn die Emotionen hochkochen, bringen dich Zurückhaltung und ein ehrliches „Ich weiß es nicht“ eher weiter als Wutanfälle und eisiges Schweigen. Sei zuversichtlich, der Frühling kommt! Bestimmt!

 

Schütze (23.11. – 21.12.)

Für die Schützen bewegt sich viel im März. Jupiter lässt dich hell und leuchtend strahlen und vergrößert alles, was gerade passiert. Da wachsen die Pläne in den Himmel. Schau genau hin, was du wirklich willst, es könnte sich nämlich erfüllen! Bei allen hochfliegenden Plänen achte auch auf die Details, besonders wenn du etwas Neues anfängst. Geh überlegt vor, hol dir Feedback und überschlaf deine Entscheidungen. Aufgepasst bei Versprechungen: Was du heute wirklich vorhast, könnte morgen schon völlig uninteressant sein.

 

Steinbock (22.12. – 20.01.)
Aushalten oder Weitergehen? Disziplin oder rückhaltloser Einsatz? Der Monat beginnt mit einem ständigen, gefühlsmäßigen Abwägen, wie du handeln solltest. Doch genau in diesem Spannungsfeld
kristallisiert sich, was am besten zu tun ist. Ein immer größer werdendes Bedürfnis nach Transformation nimmt langsam Besitz von dir und legt dir ans Herz, dein Leben und die darin auftretenden Ereignisse so anzunehmen, wie sie gerade geschehen. Das Beste, was du machen kannst, ist offen zu bleiben und da zu sein.

Wassermann (21.01. – 19.02.)

Der März startet mit widersprüchlichen Hoffnungen und Wünschen. Auf der einen Seite sehnst du dich nach einer höheren, freieren Liebe, für die man nichts tun muss; auf der anderen Seite möchtest du eine sichere Bindung und hegst den tiefen Wunsch gehalten zu werden. Zwischen diesen beiden Polen wechselst du hin und her und begegnest sowohl Verlustangst und Kontrollzwang als auch Unsicherheit und Zartgefühl. Die größte Herausforderung ist, dich mit dieser Widersprüchlichkeit zu zeigen. Trau dich!

 

Fische (20.02. – 20.03.)

Der Neumond stimmt dich auf andere Dimensionen ein und bringt dir plötzliche Einsichten und Ahnungen, die so gar nicht in deinen gegenwärtigen Alltag passen. Analysiere und beurteile sie nicht, sondern bleib offen und warte ab, bis sich ihre wirkliche Botschaft offenbart. Beobachte einfach und höre auf deinen Herzschlag. Deine weibliche Seite hat dir einiges darüber mitzuteilen, was sie braucht, um dein Leben kreativer und angenehmer für dich zu gestalten. Behalte dabei deine Bodenhaftung im Auge und mach langsam.

 

  • Sonne: 10° Fische – 9° Widder
  • Mond: 8° Steinbock – 10° Wassermann
  • Merkur, rückläufig vom 6. - 28.3. : 27° – 16° Fische
  • Venus: 29° Steinbock – 5° Fische
  • Mars: 9° – 29° Stier
  • Jupiter: 21° – 24° Schütze
  • Saturn : 17° – 19° Steinbock
  • Chiron:  0° – 2° Widder
  • Uranus: 29° Widder – 1° Stier
  • Neptun: 15° – 17° Fische
  • Pluto: 22° – 23° Steinbock
  • nördlicher Mondknoten: 24° – 22° Fische
  • Lilith: 22° – 26° Wassermann
  • Neumond: 6.3., 17.05 Uhr, 15° Fische
  • Vollmond: 21.3., 2.43 Uhr,  0° Waage

 

 

 

Über die Autorin

 

Anandi_web19klein.jpg

 Anandi ist Heilpraktikerin, Astrologin und seit 40 Jahren Sannyasin. Sie liebt das Leben in Oshos Buddhafeld und arbeitet seit 21 Jahren als Redakteurin und Autorin für die deutsche Osho Times. Seit 2017 erstellt und verfasst sie die Jahreshoroskope für die Osho Times und seit Januar 2019 auch die Monatshoroskope. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin bietet Anandi Einzelsitzungen und Tarot Readings an. 

Weitere Themen und News

Diese Seite teilen via