Direkt zum Inhalt

Love Lab

Kleine Schritte zur großen Liebe

neu

Beschreibung

Beziehung ist alles und alles ist Beziehung.

In unserer Workshop-Reihe beleuchten wir dieses Thema mit Neugierde und ehrlicher Offenheit. Wir erleben Begegnungen, beobachten uns selbst und tauschen uns aus. Wir experimentieren, erschließen Räume und erweitern Komfortzonen. Freude, Wohlbefinden, Ausgelassenheit und Verspieltheit genauso wie Verletzlichkeit, Wehrlosigkeit, Scham, Wut und Angst; alles ist willkommen. Uns mit dem zu zeigen was uns ausmacht schafft Nähe und Vertrauen. Zunächst zu uns selbst und dann zu anderen.

Oft glauben wir, dass unsere Beziehungen von unserem Gegenüber bestimmt werden. Dabei sind sie im Wesentlichen Ausdruck unserer Verbindung mit uns selbst. Erkennen wir dies, fällt es uns leichter Verantwortung zu übernehmen. Für unseren Anteil an Konflikten und für unsere Muster, die unsere Beziehungen erschweren oder boykottieren.

Ergebnis ist die Überwindung von Beziehungsmüdigkeit und eine liebevolle Haltung im Alltag. Sowohl zum Kassierer im Supermarkt als auch zur schwierigen Kollegin im Büro, zu unserem Partner und, last but not least, zu uns selbst: unserer größten Liebe.

Willkommen sind Paare (verliebt oder in Krise), Freunde und Beziehungsneugierige jeden Alters. Zu zweit oder allein. Grundvoraussetzungen sind Bereitschaft zu respektvollem Umgang miteinander und Neugierde zur Erforschung des Abenteuers „Beziehung“.

 

Inhalte

  • Soziale Meditationen & AUM (Emotional Release, Umarmungen & Selbstwahrnehmung im Spiegel unseres Gegenübers).
  • Psychologisches Beziehungscoaching und systemische Paartherapie.
  • Inquiry & Körperbewusstsein.
  • Gruppentherapie-Methoden (Sharing & Exposure).
  • Tiefenpsychologischen Ansätze & Bindungstheorien (zum Herleiten und Erklären von Beziehungs- und Verhaltensmustern),

und nicht zu vergessen viel Tanz, Spaß und Leichtigkeit! 

 

Themen

31.03.: Neugier / Entdeckergeist

Jedem Anfang wohnt ein besonderer Zauber inne. Das prickelnde Gefühl, die Ungewissheit, das Spiel, die Unbesiegbarkeit. Für frisch Verliebte ist das Realität, für erfahrene Paare scheinbar für immer verloren. Der erste Teil unserer Workshop-Reihe ist wie eine innere Wiederentdeckungsreise zu uns selbst und zum Miteinander. Bleibt gespannt!

16.04.: Verletzlichkeit / Offenheit

Uns einander zu zeigen mit alldem was gerade los ist, den ersten Schritt zu wagen, ein Risiko einzugehen, all das fällt uns im Alltag schwer. Aber jenseits unserer Komfortzonen liegen echte Schätze verborgen. In diesem zweiten Teil üben wir uns gemeinsam darin einander zu begegnen, uns auszudrücken, echt zu sein und Verbindung zuzulassen.

02.05.: Hingabe / Entspannung

Die Sehnsucht uns fallenzulassen und dem Augenblick hinzugeben ist groß. Gemeinsam schauen wir auf das, was wir uns erträumen und all das was uns scheinbar davon abhält. Die Themen Sinnlichkeit, Verspieltheit, Sexualität so wie Akzeptanz, Meditation und Kommunikation werden in diesem dritten Workshop den Ton angeben.

Info

18:30 - 21:30 Uhr, 28 € pro Abend
Preis für 2 Personen: 50 €

Termine

  • 02.05.2020, ab 18:30 Uhr

Diese Seite teilen via