Direkt zum Inhalt

Learning Love – The Flow of Love

Wie sich unsere Sexualität verändert wenn sich unsere Beziehungen vertiefen

-

Seminarbeschreibung

Unsere Liebesbeziehungen und nahen Freundschaften werden meist komplexer und schwieriger, wenn wir länger zusammen sind und tiefer gehen. Wenn wir die Dynamiken von Liebe und Intimität nicht verstehen, können wir uns leicht in Konflikten, Verletzungen und Missverständnissen verlieren und uns letztendlich trennen. Intimität bringt tief verborgene Wunden an die Oberfläche – Enttäuschungen, Verletzungen und Frustrationen, die von nicht erfüllten Bedürfnissen als Kind stammen.
Unbewusst projizieren wir diese alten Verletzungen und Frustrationen auf unseren Geliebten und nahe Freunde, was unausweichlich zu Problemen führt. Aber mit tieferem Verständnis können wir über die üblichen Fallen und Dramen hinausgehen, welche Distanz und Trennung verursachen.

Dieser Prozess untersucht die drei wichtigsten Dynamiken des Liebens:

  • Lernen, in gegenseitiger Achtung und Liebe zusammenzuleben
  • Den delikaten Tanz des Verschmelzens und Trennens navigieren; lernen, einander nahe zu kommen und sich dennoch Raum zu geben
  • Bewusstsein schaffen und Verantwortung übernehmen für unsere Erwartungen
  • Auf unsere Strategien und Machtspiele schauen und den Mut finden, die Wunden darunter zu fühlen.
  • Kompatibilität, Lebendigkeit und Verbindung in unserem Sexualleben schaffen
  • Die Kunst der Kommunikation lernen

Das Seminar hilft, eine Basis für Beziehung zu bilden, nicht aus einem Zustand von Angst, Klammern und Distanz, sondern aus Liebe und Meditation.

Dies ist ein schönes Seminar um als Paare gemeinsam teilzunehmen, aber die Teilnahme ist auch ohne Partner möglich.

English Description

Our love stories and close friendships get more complex and often more difficult the longer we are together and the deeper we go. Without some understanding for the dynamics of love and intimacy, it is easy to get lost in conflict, hurt, misunderstanding and eventually separation. Intimacy brings up deeply buried wounds – disappointments, hurts and frustrations that come from needs not met as a child.
Unconsciously, we project these old hurts and frustrations on our lovers and close friends and then problems inevitably start. But with deeper understanding, we can go beyond the usual traps and dramas which cause distance and separation.

This process explores the most important dynamics of loving:

  • Learning to live together in mutual respect and love
  • Navigating the delicate dance of melting and separating; learning to come close and yet give each other space
  • Bringing awareness and taking responsibility for our expectations
  • Looking at our strategies and power games and finding the courage to feel the wound underneath
  • Creating compatibility, aliveness, and connection in our sex life
  • Learning the art of communication

This seminar helps build a basis for relating not from a space of fear, clinging and distance but from love and meditation.

This is a beautiful seminar to do together as a couple, however it is also possible to participate without a partner.

Abweichende Seminarsprache

Englisch - mit Übersetzung

Info

Ansprechpartnerin
Bhakti Fink, bhakti@oshouta.de
Telefon: 0221 57407-39
Erreichbarkeit: Mo–Fr 11–16 Uhr

Offener Abend
15. Juni 2021, 20:30 Uhr, 25 €

Termine

  • 15.06.2021 - 20.06.2021

Buchung

15.06.2021 - 20.06.2021
Seminarbeginn am 1. Tag um 20.30 Uhr, Ende am letzten Tag um 17.00 Uhr

795,00 €


Jetzt online buchen