Direkt zum Inhalt

Dynamische für Anfänger

aktive Meditation zum Kennenlernen

Beschreibung

Wenn du schon immer neugierig warst, dich aber bis jetzt vielleicht noch nicht getraut hast, ist dies die ideale Gelegenheit die „Dynamische“ kennenzulernen. Wir nehmen uns besonders viel Zeit für eine ausführliche Erklärung, Demonstration der verschiedenen Phasen und für Fragen.

Erste Phase:
Atme chaotisch durch die Nase; konzentriere dich auf das Aus­atmen. Atme so schnell und so heftig, wie du nur kannst – und dann noch ein bisschen heftiger, so lange, bis du buchstäblich selbst das Atmen bist.

Zweite Phase:
Explodiere! Lasse alles raus, was ausbrechen will. Werde total ver­rückt, schreie, kreische, heu­le, hüpfe, schüttle dich, tanze, singe, lache, tobe herum. Halte nichts zurück, halte deinen ganzen Körper in Bewe­gung. Ein bisschen Schau­spie­lerei kann dir anfangs helfen, hineinzukommen.

Dritte Phase: 
Springe mit erhobenen Armen auf und ab und rufe dabei das Mantra HUH! HUH! HUH! so tief aus dem Bauch heraus, wie es nur geht. Jedes Mal, wenn du auf deinen Füßen landest, und zwar mit dem ganzen Fuß, lasse diesen Ton in dein Sex­zentrum hineinhämmern.

Vierte Phase): 
Stopp! Friere auf der Stelle ein, haargenau in der Position, in der du dich gerade befindest. Mach keinerlei Körper­korrek­turen. Beobachte alles, was dir passiert.

Fünfte Phase:
Sei ausgelassen, gehe mit der Musik, tanze, drücke deinen Dank an die Schöpfung aus und nimm dein Glücksgefühl mit in den Tag.

Diese Seite teilen via