Lebens-Integrations-Prozess (LIP)

Ein weiter- führendes Seminar in der Systemischen Aufstellungsarbeit

Lebens-Integrations-Prozess (LIP)

18. - 20. Dezember 2015

Dieses Einführungswochenende in das von Wilfried Nelles neu entwickelte Verfahren innerhalb der Systemischen Aufstellungsarbeit, richtet sich besonders an Menschen, die bereits Erfahrung in der Aufstellungsarbeit und mit Selbsterfahrung haben.

Wer dem eigenen Leben auf der Spur ist, erkennt, dass es wiederkehrende Themen und Motive gibt. Sie blockieren uns, wenn das Bewusstsein in dem verharrt, was verletzt und enttäuscht wurde. Längst sind wir den Kinderschuhen entwachsen, aber wie viel unserer ursprünglichen Essenz haben wir in das Erwachsenenalter integrieren können?
Wir werden uns bei der anschaulichen und respektvollen Arbeit des LIP unserer emotionalen Irritationen, aber vor allem auch unserer Ressourcen bewusst.

Indem wir liebevoll und akzeptierend auf unseren Lebensweg schauen, können wir uns mit uns selbst und unserem Leben versöhnen und neue Handlungsspielräume entwickeln. Bedeutsame Erfahrungen sind in jedem Lebensabschnitt möglich.

Das Wochenende bietet einen Einblick in eine systemische Vorgehensweise (LIP), die unsere Lebensgeschichte, unsere Einstellungen zum Leben und unsere Lebensmuster aufgreift. Es geht hierbei weniger um unseren Platz in der Familie oder unsere Beziehungen, sondern um unseren unmittelbaren Kontakt zu uns selbst, unsere innere Vision und das uns innewohnende Potenzial.

 

Lebens-Integrations-Prozess (LIP)

Themen und Termine

Lebens-Integrations-Prozess (LIP)

Beginn am ersten Tag um 20:30 Uhr
Preis:
€ 250,00
Anzahlung:
€ 100,00

Offener Abend:
18. Dezember, 20.30 Uhr,
€ 25,-

Preis für teilnehmende Beobachter und Stellvertreter: € 160,-